weather-image
15°

Zwei Kälber und ein Muttertier verenden bei der Geburt

Tod in den Emmerwiesen – Veterinäramt schreitet ein

Lügde. Es sieht aus wie idyllisches Landleben. Ist es aber nicht. Vielmehr beschäftigt die Rinderherde eines Lügder Nebenerwerbslandwirts derzeit die Mitarbeiter des Kreis-Veterinäramts Lippe. Denn die Tiere sind obdachlos. Das allein wäre noch kein Drama. Denn die Limousin-Rasse verträgt auch ein paar Minusgrade. Experten raten Haltern jedoch, Winterkalbungen zu vermeiden.

veröffentlicht am 17.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:16 Uhr

270_008_7637396_pn302_1712_4sp_Kuehe_YT7_8361.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt