weather-image
30°

Stadt Lügde reagiert auf Forderung des Unfallopfers

Stoppschild vor Hohenborner Straße soll Radfahrer schützen

LÜGDE. Seit Montag ist die Emmerstadt um ein Verkehrszeichen reicher. Und Fahrradfahrer leben etwas sicherer: Vor der Einmündung der Straße „Zum Golfplatz“ in die Hohenborner Straße hat der städtische Bauhof das Halteschild gegen ein Stoppschild getauscht. Das soll Unfälle wie den von Ulrich Dahnz im Januar verhindern.

veröffentlicht am 10.09.2018 um 21:57 Uhr

Der Einmündung der Lügder Straße „Zum Golfplatz“ auf die Hohenborner Straße galt in der Vergangenheit nicht als Unfallhäufungsstelle – bis einem folgenschweren Unfall am 27. Januar. Da übersah eine Autofahrerin den Lügder Ulrich Dahnz. Der 63-Jährige
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?