weather-image
25°

Weil man im Rathaus mit mehr Flüchtlingen für Lügde rechnet, muss Wohnraum her

Stadt auf Immobiliensuche

Lügde. Laut Statistik haben etwa sieben Prozent der Bürger, die in Lügde und seinen Ortsteilen leben, keinen deutschen Pass. Ein geringer Teil der hier lebenden Ausländer sind Flüchtlinge. Derzeit sind etwa 30 vorwiegend junge Männer aus unterschiedlichen Ländern in einem Haus in der Stadt untergebracht. Hinzu kommt nach Angaben von Manfred Engel aus dem Lügder Rathaus noch etwa ein Dutzend Familien, die dezentral in unterschiedlichen Wohnungen leben.

veröffentlicht am 29.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?