weather-image
11°

Louis Meijer wird vom Kreis Lippe ausgezeichnet / Seit 34 Jahren kommt der Holländer regelmäßig nach Elbrinxen

Sportabzeichen und Musik bestimmen seine Freizeit

Elbrinxen (heb). Für Louis Meijer war es im Jahr 1991 völliges Neuland, als er im nahe gelegenen Freibad erstmals die Schwimmdisziplin für das Deutsche Sportabzeichen ablegte und es damit vielen seiner deutschen Freunde gleichtat. Das war der Beginn einer besonderen Liebe zu einer besonderen Sportbewegung.

veröffentlicht am 05.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_5603330_pn305_2806.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Bei uns gibt es ein vergleichbares Angebot nicht. Das ist schon etwas Außergewöhnliches“, sagt der im niederländischen Bergschenhoek wohnende Freizeit-Elbrinxer.

Immer, wenn es seine Zeit erlaubt, fährt er mit seiner Frau Leni die 400 Kilometer bis zu seiner Wahlheimat, dem Campingplatz Eichwald in Elbrinxen. Seit 34 Jahren. Und dass der gelernte Baupolier schon lange ins dörfliche Miteinander integriert ist, liegt an seiner offenen, freundlichen Art.

Meijers Liebe zum Sport wird eigentlich nur noch übertroffen von der zur Musik. So gehört er nicht nur in seiner Heimat einem Musikzug an, sondern ist seit 30 Jahren auch aktives Mitglied im Elbrinxer Posaunenchor. Hier spielt er mit Leidenschaft Zugposaune. „Wir spielen doch nach Noten“, sagt er. „Da braucht man zunächst einmal nicht die Sprache.“ Als er das Klaus Lehmeier, dem Sportabzeichenbeauftragten des Kreises Lippe, erklärt, versteht auch der schnell, dass es von Beginn an keine Verständigungsprobleme gab.

Stolz sei er gewesen auf sein erstes Sportabzeichen im Jahr 1991. Inzwischen sind es trotz zwischenzeitlich aufgetretener krankheitsbedingter Ausfälle 15 Goldene geworden. An ein Aufhören denkt Louis Meijer nicht. Im Gegenteil: Inzwischen hat er so einige seiner Landsleute neugierig gemacht und animiert sie während der Ferien zum Mitmachen.

Die Kooperation mit dem TSV Elbrinxen und dessen Obmann Erich Buschhart funktioniert bestens. „Wir leisten mit einer einfachen Sache auch so etwas wie Integration und Verständigung“, findet Louis Meijer.

Klaus Lehmeier ist voll des Lobes für den Jubilar: „Sie sind ein Vorbild für andere Menschen, transportieren die Bedeutung des Sportabzeichens seit vielen Jahren in die Öffentlichkeit. Das verdient unseren Dank und unseren Respekt“, betont er, als er dem Niederländer im Auftrag des Landrats einen Blumenstrauß überreicht – und das Wichtigste: das 15. Goldene Sportabzeichen.

In seinem geräumigen Wohnwagen wird die Auszeichnung einen Sonderplatz bekommen. Die anderen Auszeichnungen bewahrt Meijer fein säuberlich und chronologisch geordnet in einer Schublade auf. Dort liegen auch die Bedingungen für das Abzeichen 2012. Für Louis Meijer kann die Saison beginnen. Er hätte noch viel erzählen können an diesem Abend, doch dann wird er unruhig. Es ist Freitag, und es ist Übungsabend des Posaunenchores. Da ist die Liebe zur Musik doch noch größer als zum Sport. Wenngleich Louis Meijer als Ausgleich zu allem regelmäßig ein begeisterter Golfer ist. Nur sein Handicap will er nicht verraten. „Mit zwei kaputten Knien und einer Lesebrille stoße ich dabei an meine Grenzen“, sagt er.

Ehrung im Caravan: Louis Meijer (li.) wurde für seine Verdienste im Sportabzeichenwettbewerb von Klaus Lehmeier (KSB Lippe) und Erich Buschhart (TSV Elbrinxen ) ausgezeichnet.

Foto: heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt