weather-image

Carolin Nasse von der Tourist-Info hofft auf Sponsoren für 2014

„Sonntags im Park“ soll weiterlaufen

Lügde. Zum Saisonfinale der Kinderspaß-Reihe „Sonntags im Park“ zeigte sich das Wetter zwar nicht von seiner besten Seite. Und doch waren auch diesmal wieder zig Familien gekommen, als Andi Witzig die Parkbühne in eine Manege für seinen Ein-Mann-„Zirkus Krawalli“ verzauberte.

veröffentlicht am 11.09.2013 um 16:55 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6588484_pn301_1009_5sp_Zirkus_Krawalli_Herr_Witz.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Zirkusdirektor, Artist, Jongleur, Raubtierdompteur und Zauberer bespaßte mit seinen Mitmach-Nummern nicht nur das junge Publikum, sondern brachte damit auch die Erwachsenen immer wieder zum Lachen. Und schon jetzt fragen sich viele Eltern, wie es mit der Reihe weitergeht im nächsten Jahr. Hier kann Carolin Nasse aus der Tourist-Info, die die Events organisiert hat, die Vorfreude auf den nächsten Sommer schon schüren: „Wir werden weitermachen“, verspricht die Marketing-Fachfrau nach den ersten beiden Durchgängen. „Die Reihe ist ein voller Erfolg, alle Veranstaltungen waren super besucht“, resümiert sie. „Viele Besucher kommen auch von außerhalb“, hat Nasse beobachtet. Sie ist zuversichtlich, im kommenden Jahr wieder genügend Sponsoren zu finden, um im Sommer einmal monatlich ein besonderes Kinder-Event im Emmerauenpark anbieten zu können.

Die Kosten von insgesamt 2150 Euro für vier Veranstaltungen dieses Sommers hatten sich fünf Sponsoren geteilt. So ermöglichten Jens Neuhaus von der Allianz-Vertretung, Dachdecker Kannengießer, der Tante-Emmer-Laden, die Pyrmonter Stadtwerke und der FC-Bayern-Fanclub den jüngsten Gästen im Park vier spaßige Sonntagnachmittage bei freiem Eintritt. „Die Sponsoren haben die Kosten fast gedeckt“, freut sich Carolin Nasse. Weil die Lügder Gestalterin Eva Thiele zudem die Faltblätter finanziert habe, musste der Marketing-Verein nur für die Kosten der Plakate aufkommen.

„Ohne die Spenden hätten wir die Reihe in dieser Form nicht aufrechterhalten können“, glaubt Nasse. Denn Geld aus dem „Ab in die Mitte“-Fördertopf wie zum Auftakt der Reihe gab es in diesem Jahr nicht mehr. jl

Der „Zirkus Krawalli“ bestritt das Finale der 2013er-Kinder-Events im Park. Geht es nach Carolin Nasse, dann läuft die Reihe auch 2014. yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt