weather-image
23°

Ïn Lügde und Elbrinxen geht‘s los

Sommer, Sonne, Freibad – Samstag Saisonstart

LÜGDE / ELBRINXEN /HUMMER SEN. Der Sommer kann kommen, denn am Pfingstsamstag beginnt ganz offiziell die Saison 2018 im Lügder und im Elbrinxer Freibad. Und die Vorhersage fürs Pfingstwetter in der Region lässt einen guten Start erwarten.

veröffentlicht am 18.05.2018 um 22:17 Uhr

Mehrmals täglich Routine, auch schon vor Saisonbeginn: Reinhold Krüger pflückt ein paar Blätter aus dem Sieb am Beckenrand, während sein Mitarbeiter Ozman Avdal die Wasseroberfläche mit dem Kescher abfischt. Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Starttag werden sich die passionierten Schwimmfans bei Höchsttemperaturen von 19 Grad (gefühlt: 20 Grad) wohl noch an reichlich Platz im großen Becken freuen können. Denn wenn das Wasser drinnen ein paar Grad wärmer ist als die Lufttemperatur, ist bekanntlich jedes Freibad ein Geheimtipp.

Am Sonntag und Montag haben die Lügder und natürlich auch die Schlauen unter den auswärtigen Sonnenhungrige dann reichlich Gelegenheit, das Vorurteil Lügen zu strafen, wonach die Leute bis zur Freibad-Reife immer erst wochenlang brauchen. Der Blick aufs Thermometer verheißt jedenfalls zwei tolle Tage: Am Sonntag soll es in Lügde bis zu 25 Grad warm werden, und für Montag verheißen die Meteorologen sogar bis zu 28 Grad.

Die Chancen stehen also ziemlich gut, dass Schwimmmeister Reinhold Krüger und sein Mitarbeiter Ozman Avdal das Lügder und Marc Zachert sowie dessen Helfer das Elbrinxer Freibad nicht umsonst auf Hochglanz gebracht haben. Schon seit Tagen fährt der gelbe Unterwassersauger in Lügde täglich den Beckenboden ab. „Wegen des Pollenflugs muss das sein“, erklärt Reinhold Krüger. Seit der Schwimmmeister das Gerät hat, reinigt es den Boden in zweieinhalb Stunden, wo er früher vor seinem eigentlichen Arbeitsbeginn vier Stunden schrubben musste. „Das ist eine enorme Arbeitserleichterung“, sagt Krüger. Nur die Griffmulden und die Überlaufrinnen am Beckenrand müssen die Männer manuell reinigen. So bleibt mehr Zeit fürs Drumherum. „Rasen mähen, Hecken schneiden – das ist eine gute Arbeit“, sagt Ozman Avdal. „Wenn ich nicht arbeiten kann, werde ich krank.“ Bevor er vor drei Jahren im Freibad dazustieß, saß der 2014 in Lügde gelandete Familienvater aus Syrien zu Hause. Beim Gedanken an sein altes Leben in der Heimat – dort besaß er 200 Schafe und 54 Ziegen – muss sich der heute 55-Jährige die Wehmut verkneifen. „Der Krieg hat alles kaputtgemacht“, sagt er. Der Job lenkt ihn da ganz gut ab.

Erfolgreich war übrigens die Suche nach einem Pächter für die Freibad-Kantine. Hier richtet sich jetzt Coskun Gümüs ein. Der 27-Jährige kam vor fünf Jahren aus der Türkei nach Deutschland. Am Pyrmonter Marktplatz hat er bereits eine Zeit lang einen Imbiss betrieben. Am Freitag stand dann ein größerer Einkauf an, um die Sonnenhungrigen am Wochenende mit Eis und Getränken versorgen zu können. Fürs kulinarische Angebot habe er zwar schon einige Ideen wie Pommes, Waffeln oder Crêpes, sagt Gümüs. Aber er wolle erst einmal sehen, wie der Betrieb anläuft.

Der Betreiberverein des Hummerser Freibads ist auch bereits im Endspurt der Saison-Vorbereitungen. Dort wird am Pfingstmontag geöffnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?