weather-image

Feuer breitet sich schnell aus

Senior schwer verletzt, Haus unbewohnbar

LÜGDE. Jürgen Olszewski und Wolfgang Kornegger gehörten zu den Ersten an der Brandstelle in der Schillerstraße. Sie waren wenige Minuten nach der Alarmierung vor Ort. Doch was der stellvertretende Chef des Lügder Südstadt-Löschzugs und der Stadtbrandinspektor an der Einsatzstelle vorfanden, war nicht mehr nur der Küchenbrand, den die Leitstelle avisiert hatte. Das Feuer hatte schon auf das gesamte Wohnhaus übergegriffen. „Die Flammen schlugen aus allen Öffnungen“, sagt Olszewski. Auch der Dachstuhl fing in Windeseile Feuer. Die Rauchsäule ragte weit in den blauen Winterhimmel.

veröffentlicht am 19.01.2017 um 20:52 Uhr
aktualisiert am 19.01.2017 um 22:40 Uhr

Feuerwehrleute richten den Strahl durch ein Fenster ins Hausinnere. Trotz des Löschwasserangriffs von allen Seiten dauert es rund zwei Stunden, bis der Brand unter Kontrolle ist. Foto: mr

Autor:

Marco Rink und Juliane Lehmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt