weather-image
23°

Sperrung dürfte sechs Wochen dauern

Seilerstraße ab 7. Oktober dicht

Lügde. Tag für Tag rückt die Straßenbaustelle in der Vorderen Straße jetzt ein Stückchen näher an den Marktplatz heran. „Die Firmen liegen eigentlich ganz gut im Zeitplan“, sagt Dipl.-Ing. Clemens Rohr, der sich im Bauamt des Rathauses um die Betreuung der Arbeiten kümmert.

veröffentlicht am 28.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6632523_pn320_2809_jl_Bau_Wasserstand_0145.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Deshalb geht er davon aus, dass die Sperrung der Hinteren Straße ab 7. Oktober in Richtung Seilerstraße wandern wird. Denn im Zuge der Neugestaltung von Markt- und Kirchplatz soll auch ein Stück Vordere Straße neu gepflastert werden, denn hier weist das alte Pflaster ziemliche Unebenheiten auf.

„Wir können die Vordere Straße hier aber nicht nur neu pflastern, sondern müssen erst einmal noch Wasserleitungen verlegen lassen“, stellt Rohr in Aussicht. Deshalb sei es notwendig, die Vollsperrung weiterhin aufrecht zu erhalten.“

Von Montag, 7. Oktober, an bis voraussichtlich Mitte November werde die Sperrung für den Bereich der Hausnummern 25 bis 37 gelten. Damit sei verbunden, dass die Seilerstraße in Richtung Marktplatz zur Sackgasse werde. Die im Umfeld der Baustelle liegenden Grundstücke und Geschäfte blieben aber auch während dieser Zeit zu Fuß erreichbar. „Anlieferungen zur Postfiliale können über die Seilerstraße erfolgen“, heißt es dazu in einer Pressemitteilung der Lügder Stadtverwaltung.

Darin findet auch eine gute Nachricht Erwähnung: Um die Parksituation zu entspannen, soll Mitte Oktober der neue Parkplatz hinter dem katholischen Pfarrhaus freigegeben werden. Für Autofahrer erreichbar wird dieser künftige Parkplatz „Historischer Stadtkern“ über die Hintere Straße. Wer sein Auto oder Motorrad dort abgestellt, kann die Mittlere Straße sowie den Marktplatz, das Rathaus und die St.-Marien-Kirche mühelos über einen kurzen Fußweg erreichen. red/jl

Noch können Autofahrer die Seilerstraße am Marktplatz nutzen. Aber übernächste Woche steht hier wohl ein Sackgassen-Schild, sofern die Arbeiten bis dahin im Plan bleiben. jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?