weather-image
Ladentag für Sri Lanka mit Birthe Bock

Schmausen und Einkaufen für den guten Zweck

Lügde. Ein exotischer Duft schwebt über allem, es wird gemeinsam gegessen, was die Damen des Eine-Welt-Ladens gekocht haben, heute unter der großen Überschrift Sri Lanka und Ceylon. Also Reis, Hühnchen, und dazu fünf verschiedene Saucen mal mit Ananas, Banane oder mit Rosinen, mit viel Curry und noch mehr Phantasie gewürzt. Dazu gibt es Gedränge vor den Waren des Ladens, die im Saal des Wichern-Hauses mit mehr Platz und übersichtlicher präsentiert werden können als in den gewohnten beengten Räumen. Schokolade, Kaffee, Tee, Gewürze, Chutneys, Honig, Stoffe, Taschen, Schmuck und andere kunstgewerbliche Dinge – das alles kennt man aus dem Laden. Aber heute gibt es auch Informationen über neue Produkte wie etwa die fair gehandelten Fußbälle. Edith Sturm, die eigentlich damals die Idee mit aus dem Urlaub brachte, hier in Lügde ein Lädchen mit fair gehandelten Produkten und fairen Preisen aufzumachen, ist nun schon seit über 15 Jahren dabei und hat viel Spaß an ihrer ehrenamtlichen Arbeit. „Dass man mit dem Verkauf dieser Produkte so vielen Menschen helfen kann, hat mich bewegt. Deswegen stehen wir alle gern ehrenamtlich in unserem Lädchen“, spricht sie für die anderen mit.

veröffentlicht am 22.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Die inzwischen in Mölln lebende Ex-Lügderin Birthe Bock berichte

Autor:

Dagmar Nickelsen
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Viele der Besucher sind extra wegen Birthe Bock gekommen. Die ehemalige Lügderin hat für ihren Vortrag über die vielfältigen Hilfsprojekte in Sri Lanka viele neue Fotos mitgebracht. Die 33-Jährige ist seit langem in der Ceylon-Direkthilfe engagiert und hat ein Jahr lang als Erzieherin im „Sunflower Village“ gearbeitet (wir berichteten). In diesem Reha-Zentrum für körperbehinderte Kinder werden neben Nahrung und Unterkunft vor allem auch orthopädische Hilfsmittel wie Krücken, Rollstühle, Physiotherapie, aber auch Möglichkeiten zur Schul- und Berufsausbildung gebraucht. Seit ihrem Einsatz ist Birthe Bock ständig bemüht, Spenden aufzubringen und damit wenigstens einmal jährlich nach Sri Lanka zu fliegen. Sie betont, dass es nicht darauf ankomme, dort Geld zu verteilen, sondern den Menschen zum Beispiel Werkzeug oder Farbe in die Hand zu geben, damit sie selbst entscheiden, was sie brauchen und alles auch selbst fertigen. „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist das Credo der Organisation.

Der Saal im Wichernhaus ist sehr gut besucht, die Menschen nehmen Anteil an Birthe Bocks Arbeit. „Es ist schön, dass alles, was hier verkauft wird, für einen guten Zweck ist, deshalb kaufen wir hier oft die gute Schokolade ein. Wir kennen viele, und auch das Essen am Ladentag ist immer etwas Besonders“, erklären die Allnochs, die schon oft hier waren. Auch Pastor Holger Nolte-Guenther freut sich über den regen Zuspruch und bestätigt, dass das, was heute hier erwirtschaftet wird, auch dem „Sunflower Village“ in Sri Lanka zugutekommt.

Das leckere Essen, hier ausgegeben von Ingeborg Schröder, findet
  • Das leckere Essen, hier ausgegeben von Ingeborg Schröder, findet großen Anklang. Fotos: nic


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt