weather-image
Aber auch ohne Bewirtung und Aufwandsentschädigung pflegt die Organisation die Gemeinschaft / Noch mehr Termine in Rischenau

Sängergruppe Köterberg will sich künftig den Kuchen sparen

Rischenau (ar). Nicht nur die Städte müssen sparen. Auch die Sängergruppe Köterberg will ihre Ausgaben drosseln. So soll künftig auf eine kostenträchtige Bewirtung mit Kuchen und Getränken verzichtet werden, nachdem diese Praxis im Laufe von Jahren zur Selbstverständlichkeit geworden zu sein schien. Und auch aus einer von einigen Chören erhofften Aufwandsentschädigung für ihre Auftritte wird nichts. Gleichwohl konnte Ilona Koch bei der Hauptversammlung der Sängergruppe im Dorfgemeinschaftshaus von Rischenau auf ein leichtes Plus in der Kasse verweisen.

veröffentlicht am 21.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5336424_pn300a_2003_Wilsmann_Georg_15_2_2005_jl_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor allem aber sind es die gemeinsamen Aktionen, denen die Chöre ihre Energie widmen. Dazu zählen in diesem Jahr der Sängertag des Landessängerbundes in Rischenau, das Sängergruppenfest und, als ganz besonderes Highlight, das vom MGV „Froher Liederkranz“ ausgerichtete „Lügde singt“-Konzert Ende März im Klostersaal. Hier wartet der MGV-Vorsitzender Peter Berbert allerdings noch auf Anmeldungen.

Rischenaus MGV-Chef Willi Müller hofft indes auf die Hilfe anderer örtlicher Vereine bei der Organisation der Sternwanderung nach Rischenau, weil seine überschaubare Sänger-Runde sie nicht allein stemmen kann.

Über eine gute Resonanz konnte sich der Sängergruppen-Vorsitzende Georg Wilsmann bei der Versammlung in Rischenau freuen, denn die meisten Mitgliedschöre hatten dazu Delegationen entsandt. In seinem Rückblick auf 2011 hob Wilsmann besonders den Sternmarsch und das Fest der Sängergruppe Köterberg mit einem Konzert im Pyrmonter „Lindenhof“ heraus. Besonders freute ihn auch die Teilnahme von Sängerinnen und Sängern aus Rischenau., Bad Pyrmont und Schieder in einem eigens gegründeten Projektchor am internationalen Chorfestival auf Mallorca (wir berichteten).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt