weather-image
25°

Reker löst Wettschuld ein – lecker!

LÜGDE. Stilecht in Frack und Zylinder kam Bürgermeister Heinz Reker am Donnerstagnachmittag auf den Marktplatz, um Feuerzangenbowle zuzubereiten und an rund 100 Menschen auszuschenken.

veröffentlicht am 21.12.2017 um 21:42 Uhr

Mit der gebotenen Sorgfalt löst Heinz Reker seine Wettschuld ein. Foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und natürlich, um den Klassiker mit Heinz Rühmann anzusagen, den die Zuschauer mit wärmenden Bechern in der Hand trotz Nieselregens launig genossen. Und natürlich hatte der Heimat- und Museumsverein noch ein Konkurrenzprodukt im Ausschank: Glühbier. Dass Reker nach der Wette als Verlierer dastand, wurmte ihn wenig: „Es lag an Ihrem Gemeinschaftssinn“, sagte er in Richtung der Wettsieger vom Weihnachtsmarkt. „Sie haben gezeigt, dass Sie Lügde sind.“ Rund 500 Lügder hatten am vergangenen Sonntag eine geschlossene Menschenkette rund um die St.-Marien-Kirche gebildet. Deshalb erklärte Reker: „Ich bin froh, dass ich diese Wette verloren habe und Sie nun auf die erste Runde Feuerzangenbowle einladen darf.“

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare