weather-image

Archäologe stellt Ergebnisse der Grabung auf dem Lügder Schildberg vor

Noch nicht fertig – schon niedergebrannt

LÜGDE. Die Schildburg ist etwas Besonderes, daran ließ der Archäologe am Lippischen Landesmuseum Detmold, Johannes Müller-Kissing, keinen Zweifel, als er das Ergebnis der von ihm geleiteten Grabung auf dem Lügder Schildberg vorstellte. Es ist vor allem die Summe der Funde, die den Archäologen überrascht.

veröffentlicht am 30.05.2018 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 30.05.2018 um 18:13 Uhr

Die Lügder lassen sich von Johannes Müller-Kissing zeigen, was die Grabungen an der Schildburg zutage gebracht haben und was sich daraus schließen lässt. foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt