weather-image

Zwölf Eltern müssten ihn für ihre Kinder wünschen / Noch fehlen Lehrer und ein landesweiter Plan

Noch gibt’s in Lügde keinen Islamunterricht

Lügde (jl). Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es in nordrhein-westfälischen Grundschulen ein neues Fach: den islamischen Religionsunterricht in deutscher Sprache. So soll der Islam den beiden christlichen Konfessionen gleichgestellt werden. Das wollte die rot-grüne Landesregierung so und sieht Nordrhein-Westfalen damit in einer Vorreiterrolle.

veröffentlicht am 21.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_5839527_pn300_2109_5sp_jl_Islamstundenplan_5203.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt