weather-image

Veeh-Harfe erfreut Heimbewohner

Neue Töne erklingen im Johanniterstift

LÜGDE. Im Johanniterstift Lügde erklingen neue Töne, hervorgerufen durch ein neues Instrument, die Veeh-Harfe. Die Anschaffung des kostbaren Instrumentes wurde durch eine Spende der Diakonie Deutschland über die Aktion „Förderung aus Wohlfahrtsmarkenerlösen“ ermöglicht.

veröffentlicht am 17.05.2019 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 17.05.2019 um 20:50 Uhr

Die Veeh-Harfe ist ein Holz-Saiteninstrument, dass aufgrund von Notenschablonen auch ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann. Foto: Marina Grundmann/PR


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt