weather-image
13°

Kosten von 393 000 Euro / Arbeiten am Rohbau werden noch diese Woche abgeschlossen

Nach den Ferien soll die Mensa fertig sein

Lügde (jhe). Der Rohbau der Mensa am Schulzentrum der Johannes-Gigas-Schule ist fast fertig. „Ende dieser Woche können wir damit abschließen“, sagt Hans-Ludwig Hanke, Polier der bauausführenden Firma Müller Bau aus Rischenau. Neben den Abbruch- und Rohbauarbeiten, die vor fünf Wochen begannen, wird die Firma Müller auch die Außenanlage fertigstellen – allerdings erst, wenn alle anderen Arbeiten abgeschlossen sind.

veröffentlicht am 12.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_4103803_270_008_41.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Bauarbeiten verlaufen nach Angaben der Dipl.-Ing. Ute Hanebaum vom Bauamt planmäßig. Zu Beginn des neuen Schuljahres solle die Mensa dann fertig sein – „das ist der angestrebte Termin“, so Hanebaum.

In der nächsten Woche sollen die ersten Versorgungsleitungen für Wasser und Strom gelegt werden. Anschließend werden die Fenster, das Dach sowie die Fassade gebaut, alles nach den neuen energetischen Maßgaben. Wie die Fassade gestaltet wird, sei allerdings noch nicht ganz klar, sagt Ute Hanebaum.

In den nächsten zwei bis drei Wochen werde die Entscheidung darüber fallen, ebenso wie über die Art der Küche. Die Möglichkeiten liegen zwischen einer Vollküche, in der das Essen frisch zubereitet wird, und einer Auslieferungsküche, die mit Essen beliefert wird.

Die beantragten Kosten für den Mensabau liegen laut Ute Hanebaum bei rund 393 000 Euro. Insgesamt erhalte das Schulzentrum für den Umbau zur Ganztagsschule voraussichtlich eine Summe von 200 000 Euro von der nordrhein-westfälischen Landesregierung aus dem Fördertopf „1000 Schulen“.

Der ebenerdige Neubau umfasst 293 Quadratmeter. 90 Sitzplätze sollen im 145 Quadratmeter großen Saal entstehen. „Die Größe der Terrasse ist noch nicht festgelegt“, sagt Polier Hans-Ludwig Hanke weiter.

Sie werde allerdings bis an den Fußweg des ehemaligen Hausmeistergebäudes grenzen.

Zufrieden zeigt sich Schulleiter Uwe Tillmanns mit dem Fortschritt am Bau: „Es geht zügig voran.“ Probleme für den Schulbetrieb gebe es nicht . „Bisher gab es keinen Anlass zur Klage. Wir können das ganz gut händeln.“

Der Rohbau der Schul-Mensa soll noch in dieser Woche fertig werden.

Die Firma Müller baut später auch die Außenterrasse. Foto: jhe



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt