weather-image

Musikschüler modeln für Wandkalender

Bad Pyrmont (red). Die Musik-Macher in der Kurstadt pflegen nicht nur die alte Tradition des Musikbads, sondern setzen immer wieder neue Impulse, die diesen Ruf mit Leben füllen. Eins der jüngsten Beispiele ist das Programm „Wir machen die Musik!“. Denn bekanntlich war Bad Pyrmont 2008 die bundesweit erste Stadt, in der die Musikschule ein Jahr lang entgeltfreien Musikunterricht für alle Kindergartenkinder anschob und installierte. Die Kosten dafür teilen sich die Stadt Bad Pyrmont, das Land Niedersachsen und Sponsoren wie die Musikbad Pyrmont-Kulturstiftung sowie substanziell die Stadtsparkasse und der Rotary Club. Das Wohltätigkeits-Netzwerk fungiert jetzt auch als Herausgeber des ersten großformatigen Musikschulkalenders. Die Idee dazu hatte Carsten Alnor. Er ist nicht nur Rotarier, sondern auch Vorsitzender des Musikschul-Trägervereins. Der Gewinn aus dem Verkauf des Kalenders wird für das Musikalisierungsprogramm verwendet.

veröffentlicht am 06.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6027212_pn201_0612_5sp_Kalender.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und dabei kommt sicher einiges zusammen, denn die Motive dürften für viele Pyrmonter Familien attraktiv sein. Als Fotomodelle fungieren diverse Schülerinnen und Schüler der Musikschule. Den Kalender gibt’s für 10 Euro bei der Stadtsparkasse, in ausgewählten Geschäften und im Büro der Musikschule.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt