weather-image
24°

Mofafahrer hat einiges auf dem Kerbholz

Lügde. Mehrere aus seiner Sicht gute Gründe hatte ein 21 Jahre alter Mofafahrer, vor der Polizei zu flüchten. Eine Streifenwagenbesatzung wollte den jungen Mann am Samstag gegen 18.30 Uhr auf der Siemensstraße in Lügde kontrollieren. Doch der Zweiradfahrer gab Gas. Erfolglos: Kurze Zeit später wurde er von den Beamten in den Emmerauen gestellt. Es stellte sich heraus, dass sein Mofa „frisiert“ und somit führerscheinpflichtig war. Doch eine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt der 21-Jährige nicht. Doch das war noch nicht alles: Die Polizisten stellten fest, dass der Mann nicht unerheblich alkoholisiert war und für sein Mofa keine Zulassung vorhanden war. Die Folgen waren die Entnahme einer Blutprobe sowie eine umfangreiche Strafanzeige.

veröffentlicht am 17.04.2016 um 11:02 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?