weather-image
16°

Wie charmant „alea“ ihre Zuhörer in Klangreisende verwandeln

Mit Poesie dem Winter entfliehen

Lügde. Die „Kultur im Kloster“ bot am Samstagabend genau das Richtige, um dem Grau des Winters für zweieinhalb Stunden zu entfliehen. Die Pop-Poeten der Gruppe „alea“ verzauberten ihr Publikum mit ihrem neuem Album „Plastikblumen“ nicht nur durch eine bunte Klangvielfalt, sondern streichelten mit wunderbar farbigen Texten die Seelen für ein besonderes Rundum-Wohlfühlgefühl.

veröffentlicht am 23.01.2011 um 19:41 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

Ob plaudernd, singend oder musizierend: Frontmann Andreas Philipzen begeistert die „alea“-Fans scheinbar mühelos.  F

Autor:

Andrea Gerstenberger


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt