weather-image
16°
Schauspiel, Rampensau und Martinimarkt in der Marktscheune Elbrinxen

Mit frischem Programm in die Saison

Elbrinxen (jhe). Druckfrisch ist das Programm der Marktscheune Elbrinxen. Der Startschuss zur Saison fällt am 25. September mit „Kohle, Moos und Mäuse“, dem neuen Theaterstück der Elbrinxer Dorfbühne. „Das Stück ist ein Kracher“, verspricht Oliver Jürgens, 2. Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins. Wer nach der Premiere noch nicht genug hat, kann auch am 2. und 3. Oktober sowie am letzten Februarwochenende und am 5. und 6. März den Dreiakter noch einmal sehen.

veröffentlicht am 02.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:41 Uhr

Detlef von der Heide (li.) und Oliver Jürgens sind für die neue
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zu Silvester schlüpfen die Schauspieler der Dorfbühne dann in die Rollen von Miss Sophie und Butler James. „Der Kult-Sketch ,Dinner for one‘ ist zur Institution geworden – genauso wie der Kampf um die rund 360 Karten“, sagt Jürgens. Im Vorprogramm erzählt der Puppenspieler Gerhard Seiler von den abenteuerlichen Geschichten seiner mannshohen Baron-Münchhausen-Figur.

Münchhausen ist den meisten Elbrinxern wohl ein Begriff. Aber Irmgard Knef werden nicht viele kennen. Am 13. Februar ist die unbekannte Schwester der großen Hildegard zu Gast in der Marktscheune. Hinter dem Kostüm verbirgt sich der Schauspieler Ulrich Michael Heissig.

Altbekannte, dafür aber heiß begehrte, Schauspieler und Sänger treten am 17. und 24. April mit dem Stück „Donnerwetter“ auf. Das Schlosstheater Fürstenberg spielt seinen einzigen Gastauftritt in Elbrinxen.

Aber nicht nur Theaterstücke werden in der kommenden Saison aufgeführt. Auch der Martini-Markt wird zum 82. Mal in und vor der Marktscheune aufgebaut. Rund 20 Kunsthandwerker bieten am 24. und 25. Oktober ihre Waren an. Auch Elbrinxer Vereine und Händler beteiligen sich wieder mit verschiedenen Mitmach-Aktionen.

Bei der 2. Verleihung der Rampensau am 21. November bestimmen die Zuschauer am Ende wieder den besten von fünf Künstlern. Ein Teilnehmer aus Lippe wird noch gesucht. Anmeldung bei Oliver Jürgens unter Tel. 0171/ 7816747.

Karten gibt es drei Wochen vor jeder Veranstaltung in der Marktscheune, im Haus der Geschenke Hasse in Lügde und im Internet unter marktscheune.info.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt