weather-image
10°
Heute Offene Tür in Lügdes Grundschule

Mit den Kindern viel entdecken

Lügde. Wie groß ihr Interesse an ihren Kindern, Enkeln, Nichten und Neffen ist, können die Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel der Lügder Grundschüler heute von 14 bis 16 Uhr ganz einfach zeigen: durch einen Besuch in der städtischen Grundschule an der Lügder Waldstraße. Dort wollen ihnen die Kinder beim „Tag der offenen Tür“ zeigen, was sie während ihrer Entdeckertage alles herausgefunden haben. Dabei gewinnen dort sicher auch die erwachsenen Besucher so manche spannende Erkenntnis. Denn die Kinder haben im Vorfeld zwei Tage lang über zwölf Themen aus den Bereichen Mathematik und Sachkunde geforscht und getüftelt.

veröffentlicht am 06.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_7676927_pn301_0602_3sp_pr_Entdecker_4.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch, wozu braucht es eigentlich solche Extra-Entdeckertage, wenn die Kinder doch auch sonst in der Schule den halben Tag lernen? „Vieles steht zwar zum Beispiel auch in Mathebüchern drin“, sagt Schulleiterin Anneli Runte. Aber im Schulalltag fehle oft die Zeit, spannende Phänomene so intensiv zu behandeln, wie es eigentlich notwendig wäre. Zumal dann, wenn für Versuche aufwändige Aufbauten notwendig seien. „Ich bin ja froh, wenn ich meine Grundrechenarten durchkriege“, gibt die Pädagogin einen Einblick in den eng getakteten Regelschul-Alltag. Als Beispiele für die Lerninhalte nennt sie die Maßeinheiten Meter, Kilometer, Euro, Kilogramm und Liter. Die muss sie den Kindern vermitteln. Das ist Pflicht.

Bei den Entdeckertagen aber stehen das Ausprobieren, Entdecken und Tüfteln im Vordergrund. Und die Kinder können sich intensiv auseinandersetzen mit Fragen wie: „Warum schwimmt Öl im Wasser oben, aber sinkt Salz herunter und löste sich auf?“

Wie das geht, können sich die Eltern – und natürlich auch alle anderen Neugierigen – heute von den Mädchen und Jungen zeigen lassen. Die 1. und 2. sowie die 3. und 4. Klassen haben in den vergangenen tagen jeweils sechs Themen behandelt. Und, so aufwändig die alle zwei Jahre durchgeführte Aktion auch ist, so freuen sich Runte und ihr Kollegium über das Gewusel in der Schule, „wenn die Kinder den ganzen Tag eifrig mit ihren Entdeckermappen unterwegs sind“. Da wird spürbar, wie gut es allen Beteiligten tut, für ein paar Tage aus dem normalen Schulalltag auszubrechen. Denn, so Anneli Runte:

Das entdeckende Lernen ist sehr wichtig. jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt