weather-image
19°

Eva-Ria Vormann verzaubert zum „Hexenhaus“-Geburtstag die Kinder

Mit dem Gemüseriesen auf den Dachboden

Wörderfeld. Ob durch ihre Auftritte, Partys, den Familien-Gitarrenunterricht oder ihren Chor ‚Shine-a-light“ – Eva-Ria Vormann alias „Hexe Tralala“ ist vielen Menschen in Lügde, Bad Pyrmont und Umgebung ein Begriff. Genau wie ihr „Hexenhaus“ in Wörderfeld, dessen zehnten Geburtstag am Samstag über 200 große und kleine Gäste mitfeierten.

veröffentlicht am 24.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6621898_pn300c_2409_5sp_fl_Hexenhaus.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ich hatte gehofft, dass viele Menschen kommen“, sagt die freiberufliche Liedermacherin mit Blick auf ihren Bekanntheitsgrad. Die Menge der Gratulanten, zu denen auch Lügdes Bürgermeister Heinz Reker zählte, überraschte sie dann aber doch.

Drinnen gab es für die Besucher viel zu entdecken: Märchen-Raten im Märchengarten, den Rumpelpumpel-Dachboden zum Toben oder das Musikzimmer, in dem die Instrumente ausprobiert werden durften. Außerdem standen zur Feier des Tages auch Kutschfahrten und Ponyreiten auf dem Programm.

Bei „Kakao-Miau“ und Kuchen verfolgten die Besucher im Dorfgemeinschaftshaus den Auftritt des vor fünf Jahren von Eva-Ria und Volker Vormann gegründeten Pop-Chors „Shine-a-light“. Afrikanisch- und englischsprachige Lieder gehörten zum Repertoire der Musiker, die von Trommelrhythmen und dem Chorleiter am Klavier begleitet wurden.

Kleine und große Gäste beim Mitmach-Theater im Gemeindehaus. fl

Für Eva-Maria Vormann ging es nach dem Singen gleich weiter mit dem Mitmach-Theater „Der Gemüseriese“, bei dem die kleinen Gäste auf ihre Kosten kamen. Dazu inspiriert hatte die Liedermacherin der Kindergarten Holzhausen. „Die brauchten dringend ein Riesenlied“, erinnert sich die quirlige Kinderbespaßerin.

Aus dem Kindertheater entstand vor zehn Jahren ihre Idee zum „Hexenhaus“. Damals besuchte die „Hexe Tralala“ als Ein-Frau-Theater Kindergärten und Grundschulen. „Irgendwann wollten die Kinder mich auch zu Hause besuchen. Dadurch kam ich auf die Idee, Geburtstagspartys zu organisieren“, erzählt Vormann. Die Geburtstage zählen nach wie vor zum Hauptgeschäft im Hexenhaus. „Für die Kleineren bieten wir Brotbacken, Töpfern, Hexenhausrallyes und Lagerfeuer an. Mit größeren Kindern drehen wir auch schon mal einen Film“, sagt Vormann.

Das Angebot des Hexenhauses erweiterte sich im Laufe der Zeit: Die Musikschüler der Vormanns erlernen den Umgang mit Gitarre, Klavier, Block- und Querflöte, der Pop-Chor „Shine-a-light“ probt dienstags um 20 Uhr in der Pyrmonter Stadtkirche und CD’s und DVDs mit Moffel, dem Bären, und anderen zauberhaften Gestalten stellen die Vormanns ebenfalls her. Künftig sollen auch Hexenhausführungen mit kleinem Märchentheater das Angebot ergänzen.

Auch bei der Jubiläumsfeier im Gemeindehaus gelang es der „Hexe Tralala“ mühelos, ihre kleinen Gäste in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen und zum Mitkrabbeln und -hüpfen zu bewegen.

Dass das Hexenhaus weit übers Dorf hinaus einen Namen hat, wusste zwar auch Bürgermeister Reker. Und doch staunte er über den Anstum: „Es war ja kaum ein Parkplatz zu finden“, stellte er fest und würdigte in seinem Glückwunsch, wie es den Vormanns gelungen sei, „eine bis dahin unentdeckte Nische zu finden“. fl

Wird hier jemand verzaubert? – Eva-Ria Vormann bei einer Führung durch ihre Hexenhaus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?