weather-image

Lügde soll Beitrag zur Reduzierung des Schadstoffausstosses leisten

Masterplan für Klimaschutz vorgestellt

LÜGDE. „Der Kreis Lippe hat sich auf den Weg gemacht, der Klimawende zu begegnen. Er verpflichtet sich, seine Treibhausgasemissionen bis 2050 um 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken und den Endenergieverbrauch im gleichen Zeitraum zu halbieren.“ So steht es auf der Internetpräsenz „klimapakt-lippe.de“. Und so stellten der Fachgebietsleiter des Kreises für Immissionsschutz, Klimaschutz, Energie und Bodenschutz, Olrik Meyer, und sein Mitarbeiter Markus Herbst, den Mitgliedern des Lügder Ausschusses für Stadtentwicklung, Planen und Bauen einen Masterplan für den Klimaschutz vor.

veröffentlicht am 17.01.2017 um 19:47 Uhr

Der Kreis Lippe ist eine von 22 Modellkommunen bundesweit, die sich verpflichtet haben, die Treibhausgasemissionen bis 2050 erheblich zu senken. Auch in Lügde sollen die Bürger für den Klimaschutz sensibilisiert werden.Foto: yt
Avatar2

Autor

Carlhermann Schmitt Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt