weather-image

So vermarktet sich das Blasorchester und bringt die Jugend ans Ruder

Lügder Märsche auf Youtube

Lügde. Das Blasorchester der Stadt Lügde hat eine neue Homepage. Das war die Überraschung des Abends, die der Vorsitzende Heinz Krantz erst kurz vor Ende der Mitgliederversammlung präsentierte.

veröffentlicht am 12.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6928002_pn340_1202_Ehrungen_2014.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bisher wurde die Homepage von Mitgliedern des Orchesters in Eigenarbeit erstellt und gepflegt. Jetzt präsentiert sich die Seite www.blasorchester-luegde.de erstmals als professionell erstellte Plattform. Ergänzt wird sie durch eine Facebook-Seite und einem neu erstellten eigenen Kanal auf Youtube, auf dem Auszüge aus den CDs des Orchesters zu hören sind.

Zielt der Verein mit seiner Werbung somit auf ein Internet-affines Publikum ab, so soll der Nachwuchs künftig auch stärker im Vorstand mithelfen. Weil es einige geeignete Kandidaten dafür gibt, hatte der zweite Vorsitzende Oliver Jösten schon vor der Versammlung erklärt, dass er seinen Posten nach 19 Jahren freigeben wolle. Ein Nachfolger wurde mit dem 27-jährigen Marco Bossemeyer gefunden. Jösten bleibt dem Verein aber weiterhin als Funktionsträger erhalten. Gemeinsam mit Madleine und Stephan Fasse ist er für die aufgabenreiche Veranstaltungsorganisation des Vereines zuständig.

Auch Schriftführer Martin Roes kündigte in der Versammlung an, sein Amt nach über 30 Jahren in Etappen aufzugeben. Er stellte sich nur noch für ein Jahr zur Wahl und wird dann seinen Posten an Stephanie Schraven abgeben und sie danach als deren Stellvertreter weiter unterstützen.

Heinz Krantz durfte auch einige Ehrungen vornehmen. Für fünf Jahre Mitgliedschaft wurden Christina Flader und Jörn Diekmann geehrt, 15 Jahre im Orchester ist Kathrin Krantz, 20 Jahre Isabel Blome, Franziska Kleine und Stephanie Schraven, 25 Jahre Kerstin Hasse und Thomas Reker, und für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Burkhard Fasse, Heinz Krantz und Norbert Wittek geehrt. Joachim Krause wurde für zehn Jahre Fördermitgliedschaft geehrt.

Dirigent Jörn Diekmann erinnerte die Musiker daran, dass das Jahreskonzert am 29. März im Schützenhaus Lügde nun konzentriert vorbereitet werden solle. Am kommenden Wochenende stehen intensive Proben an. Der Vorverkauf für das Konzert wird einige Wochen vorher starten und noch gesondert angekündigt. Es wird auch eine Bestellmöglichkeit über das Internet eingerichtet. MR/red

Stehen treu zum Blasorchester: Norbert Wittek, Burkhard Fasse, Kathrin Krantz, Thomas Reker, Kerstin Hasse, Franziska Kleine, Christina Flader, Jörn Diekmann, Stephanie Schraven, Isabel Blome und Heinz Krantz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt