weather-image
11°
×

Warum die Stadtverwaltung die Anschaffung eines Modells anregt

Lügde von oben – zum Sehen und Begreifen

Lügde. Wenn früher öffentlich gebaut wurde, dann war es üblich, mindestens fünf Prozent der Kosten für „Kunst am Bau“ zu reservieren. Niemand stellte infrage, ob das denn unbedingt sein müsse. Kunst gehörte einfach in den öffentlichen Raum. Und noch heute ist manche Stadt stolz, vor Jahrzehnten Mut zur ...

veröffentlicht am 05.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:00 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige