weather-image
27°
Ausstellung legt den Fokus auch auf einen regionalen Aspekt

Linse auf: Kameras aus 100 Jahren im Lügder Museum

Lügde (rr). Spannender Rückblick im Zeitalter der digitalen Fotografie: Mit einer umfangreichen Ausstellung von Kameras und fotografischem Zubehör aus den zurückliegenden 100 Jahren hat das Heimatmuseum Lügde ein durchaus interessantes Thema aufgegriffen. Von morgen an bis zum 31. Oktober werden Platten-, Rollfilm- und Kleinbildkameras der verschiedensten Bauarten im historischen Interieur des Museums präsentiert. Die vier Aussteller Carsten Brannolte, Joachim Kettelhake, Hans Krohn und Ulf Schopfer haben mit Akribie und Kenntnis eine Sammlung zusammengetragen, die auch einen ganz besonderen regionalen Aspekt beleuchtet. Bis in die 60er Jahre existierte in Barntrup eine Kamerafabrik, die im östlichen Lipperland als einziges feinmechanisches Unternehmen von großer Bedeutung war. Auch aus diesem Fundus werden viele Exponate zu sehen sein. Die Schau wird heute um 20 Uhr eröffnet.

veröffentlicht am 10.09.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_4167926_pn301_1109.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Über die Ausstellung freuen sich die Organisatoren Josef Hoppenstock und Hans Jürgen Leßmann mit den Ausstellern Carsten Brannolte, Joachim Kettelhake, Hans Krohn und Ulf Schopfer.

Foto: rr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare