weather-image
21°

Wie zwei Bildhauer einen Lügder Ziegenbrunnen gestalten und warum der Prälat einen Karlsbrunnen will

Leichtigkeit und Tiefgang

Lügde. Wie heißt es doch so schön? „Die Geschmäcker sind verschieden: Es gibt guten und schlechten.“ Doch ganz so einfach ist die Sache mit dem Brunnen für Lügdes Marktplatz nicht. Das machte die jeweils etwa viertelstündige Präsentation der beiden Modelle für einen künftigen Ziegenbrunnen auf Lügdes Marktplatz am Montagabend im Ratssaal deutlich. Hinzu kam noch die rund 20-minütige Erklärung von Prälat Heinrich Festing, dem im Juli die Idee zu einem Kaiser-Karl-Brunnen kam.

veröffentlicht am 11.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 14:00 Uhr

270_008_6591709_pn312_1109_4sp_jl_Ziegenbrunnen_Maro_000.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt