weather-image
12°
Was Lügdes fleißige kfd-Frauen für ihren Voradventsbasar im Klostersaal so alles hergestellt haben

Leckeres, Hübsches und Warmes für den Winter

Lügde (yt). „Die Freude, etwas gemeinsam zu machen und die Gewissheit, eine gute Sache zu unterstützen.“ Das benennen die Damen des Lügder Ablegers der „katholischen Frauen Deutschlands“ als Triebfeder für ihren Einsatz für den Voradventsbasar, der gestern im Klostersaal öffnete. „Wir treffen uns vorhermehrfach, um interessante Sachen zu basteln, die wir anbieten können“, sagt Angelika Steinhage vom kfd-Vorstand. „Wenn wir wissen, was wir herstellen wollen, legen wir los. Und wenn wir ordentlich was geschafft haben, freuen wir uns, dass wir unseren Besuchern etwas bieten können“.

veröffentlicht am 21.11.2010 um 19:20 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4408480_pn350_2211_5sp_Bassar_yt_15.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und so saßen die Frauen allwöchentlich beisammen, schnitten und klebten Papier und bogen Draht bis Fensterbilder, Sterne, Windspiele oder Christbaumkugel-Ohrhänger fertig waren. „Manche haben noch zu Hause weiter gewerkelt“, erzählt Gertrud Köster, die auch dem kfd-Vorstand angehört. Und einige machen alles zu Hause wie Loni Schlieker, deren Herd in der vergangenen Woche geglüht haben muss. Denn sie brachte pfundweise hübsch eingetütetes Spritzgebäck mit, das sie neben selbst gekochtem Gelee feilbot. Und Hannelore Gördes strickt das ganze Jahr über Strümpfe. „Wenn ich Zeit habe, stricke ich nachmittags zwei oder drei Stunden lang.“ So dauert es keine Woche, bis sie ein Paar fertig hat. „Ich stricke auch für viele in meiner Familie. Aber ist bekomme trotzdem ein durchaus reichhaltiges Sortiment zusammen, so dass für viele etwas dabei ist“, freut sie sich. Dennoch ist Stricken mehr für sie als nur Strumpf-Produktion. „So kann ich mich sinnvoll beschäftigen – schließlich kann man nicht den ganzen Tag über fernsehen.“ Könnte sie sowieso nicht, denn sie ist vielfältig engagiert und freut sich auch über die Geselligkeit mit Gleichgesinnten. Aber wenn sie daheim ist, wird nachmittags gestrickt. „Abends nicht mehr. Wenn es zu dunkel ist, kann ich nicht mehr so gut sehen.“ Auch deshalb greift sie gern zu hellen Farben.

„Zudem kommen noch viele Spenden von Mitgliedern, die keine Zeit haben, sich an den Bastelabenden zu beteiligen“, sagt Elisabeth Friese. So kam wieder ein reichhaltiges Tortenbüfett zusammen. Zudem wurden Adventsgestecke, Plätzchen und allerlei Kleinigkeiten vorbeigebracht, die das Angebot abrundeten.

Darüber hinaus konnten sich die Besucher am Stand der Stadtbücherei mit aktuellem Lesestoff eindecken. „Die Bücher hier sind zwar nicht billiger als in der Buchhandlung. Aber vom Gewinn kann die Stadtbücherei wieder etwas anschaffen.“ Deshalb freute sich auch die Leiterin Regina Marx über den Zuspruch.

Ansonsten geht der Erlös aus dem Markt an die Kinderkrebsstation des Krankenhauses Detmold und ans Pfarrzentrum.

Socken, Kekse, Marmelade, Kerzen und Schmuck – wochenlang haben die kfd-Frauen für ihren voradventlichen Markt im Lügder Klostersaal gewerkelt oder in der Küche gestanden.

Foto: yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt