weather-image
27°
Elbrinxen feierte Schützenfest

„La Ola“-Wellen für die Königin

Elbrinxen (heb). „Elf Freunde müsst ihr sein“. Den aus dem Fußballbereich abgeleiteten Spruch machten sich Königin Marion Christophersen, ihr Ehemann und Prinzregent Thomas und die neun Hofdamen Helma Bolte, Evelin Ehlert, Astrid Gökemeier, Anja Nonne, Petra Lewandowsky, Ina Radermacher, Sonja Wienkemeier, Manuela Weiß sowie Hildegard Föste gern zu eigen.

veröffentlicht am 01.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_4113482_270_008_41.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gemeinsam mit den Schützen, den Spielleuten des Spielmannszuges Rot-Weiß, des Blasorchesters aus Himmighausen sowie vielen Gästen feierten sie ein dreitägiges Volksfest, das noch lange in guter Erinnerung bleiben wird. Mit deutlichen Worten las der Vorsitzende Paul Köster seinen Schützen bei der Proklamation der neuen Majestäten die Leviten. „Ich verurteile das teilweise Verhalten auf das Schärfste und entschuldige mich dafür bei Heike Meihost“, so der Schützenchef, der dafür viel Applaus bekam.

Als erste Schützenkönigin in der Vereinsgeschichte rief er sodann Marion Christophersen aus, die sich mit 26 Ring die Königswürde erschossen hatte. Als Prinzregent fungiert für ein Jahr ihr Ehemann Thomas, der bereits im Jahr 2005 die Königswürde tragen durfte. Ihnen zur Seite stehen neun Hofdamen aus der Schießsportgruppe, die nicht nur optisch eine gute Figur machten. Sie solidarisierten sich voll mit dem Heimatfest und wurden auch immer wieder vom Schützenvolk mit Applaus belohnt und von den Jungschützen mit „La Ola“-Wellen gefeiert. Jungschützenregent Sascha Weidner wurde mit der Höchstzahl von 30 Ring Regent. Er bestand mit seiner Auserwählten Yvonne Lohmeier die Feuertaufe mit Bravour.

An allen Tagen herrschte auf dem Festgelände ein dichtes Gedränge an Schaulustigen. Verein und Festwirt hatten zudem am Prozedere einiges geändert und so schwappte die Stimmung schon am ersten Tag regelrecht über. Bis in die frühen Morgenstunden ließ es die „Holiday Tanzband“ so richtig krachen. Bei strahlendem Sommerwetter marschierten alle Beteiligten, begleitet vom befreundeten Schützenverein Harzberg-Glashütte, am Sonntag durch das festlich geschmückte Dorf.

Dieser Musiker aus Himmighausen war der Hingucker.
  • Dieser Musiker aus Himmighausen war der Hingucker.
Die Jungschützen brachten mit ihrer „La-Ola“-Welle S
  • Die Jungschützen brachten mit ihrer „La-Ola“-Welle Stimmung in den Festzug.

Beim Katerfrühstück erlebte das Volksfest gestern mit zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Vereinen im proppevollen Festzelt einmal mehr Spaß pur.

Ein prächtiges Bild: Der Prinzregent Thomas mit seinen auserwählten Damen; Königin Marion natürlich immer an seiner Seite.Fotos: heb

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare