weather-image
31°

Die Johannes-Gigas-Schule hat Anmeldungen für drei 5. Klassen / Schiederaner bevorzugen Blomberger Schule

Konkurrenz um Schüler?

Lügde. Eltern, die ihre Viertklässler nach den Sommerferien zur Johannes-Gigas-Schule schicken wollen, können sich freuen: Aller Voraussicht nach werden die Kinder auf drei „sehr kleine Klassen“ verteilt werden können. Das hat Schulleiter Uwe Tillmanns jetzt auf Anfrage erklärt. Bis zum Anmeldeschluss am 13. März hatten Eltern aus Lügde und Bad Pyrmont insgesamt nur 51 Mädchen und Jungen in der Sekundarschule auf dem Ramberg angemeldet. Seither trudelte eine weitere Anmeldung ein. Macht also: 52, inklusive 8 Kinder aus Niedersachsen. „Insgesamt erwarten wir 53 oder 54 Kinder“, sagt Tillmanns. Dabei rechnet er die restlichen möglichen Nachzügler schon ein. „Außerdem kann es ja bis zum Sommer auch noch Nachmeldungen geben“, sagt der Rektor weiter. Er rechnet allerdings nicht damit, „dass wir 60 Kinder kriegen“.

veröffentlicht am 25.03.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7696749_pn301_2503_1_.jpg

Autor:

von Juliane Lehmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?