weather-image
14°

Kreis schenkt Lügder Erstklässlern neues „Hermännchen-Heft“

Komische Heimat

veröffentlicht am 04.09.2016 um 20:38 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_12305_pn101_ti_0509.jpg

Autor:

von Klaus Zitze
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Erst male ich die runde Nase und dann darüber die beiden Augen. Sind bei Euch auch die Augen über der Nase“, kommt von Mark Schäferjohann und dabei sitzt ihm geradezu der Schalk im Nacken. Aus 72 Kinderkehlen kommt prompt ein überzeugtes „Jaaaa!“ Die mit ihren Lehrerinnen in der Sporthalle der GGS Lügde versammelten Erstklässler werden aufmerksame Zeugen, wie aus wenigen, auf ein weißes Blatt Papier gezeichneten Strichen und Kreisen das „Hermännchen“ entsteht. Der, der die Figur mit leichter Hand zusammensetzt, ist Sozialpädagoge, aber als Comic-Zeichner und Buchillustrator weit über Lippes Grenzen hinaus bekannt. Er ist der Schöpfer des Hermännchens, dem kleinen Sohn des großen, in der Nähe der Externsteine stehenden Hermann.

Schäferjohanns Comic-Figur erkundet interessante Orte im Lipperland und vermittelt sie in kindgerechter Form und Sprache in einem kleinen Büchlein. So nahm er sich, was naheliegend ist, zunächst den Standort des großen Hermann und die Externsteine vor, stöberte im Freilichtmuseum Oerlinghausen und eroberte die Falkenburg.

Nun also stromert das Hermännchen durch die Osterräderstadt Lügde, erfährt, warum sich Kaiser Karl der Große in der Gegend aufhielt, seit wann die schicken Stadtmauern stehen und was die alte Kilianskirche vor der Stadt macht. Bei der Flucht vor einem zu Tal sausenden Osterrad hüpft er vorsichtshalber in die Emmer, die er pitschnass und Wasser aus seinem Helm gießend wieder verlässt.

Landrat Axel Lehmann schaut den Erstklässlern über die Schulter und studiert neugierig das Hermännchen.

Wie Landrat Dr. Axel Lehmann erklärt auch der stellvertretende Vorsitzende des Lippischen Heimatbundes, Willy Schirrmacher, den Kindern mit Humor und spielerischem Lernen die lippische Heimat näherbringen zu wollen. „Dazu sind von diesen Heftchen über Hermännchens Abenteuer in Lügde 10 000 Exemplare gedruckt worden, die kostenfrei an alle Erstklässler in Lippe abgegeben werden. Darüber hinaus können Interessierte sie für einen kleinen Obolus an Tourismuszentren oder Sehenswürdigkeiten erwerben“, sagt Anke Peithmann, Verbandsvorsteherin des Landesverbandes Lippe. Und während sich die Schulneustarter in die ihnen übergebenen Büchlein vertiefen und sich sogleich schnatternd über ihnen Bekanntes austauschen, enthuscht den Gästen noch eine Neuigkeit: Das sechste Heft ist ebenfalls schon fertig und wird in das lippische Platt einführen, sozusagen in eine in der ersten Klasse vermittelten Fremdsprache. Doch mehr dürften sie noch nicht verraten, denn das Büchlein sei ja noch nicht offiziell vorgestellt worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?