weather-image

Vorarbeiten sollen im Dezember fertig werden / Loges: Verkehr trotz Baus in beide Richtungen möglich

Kleine Emmer kriegt am Kreisel Bett aus Beton

Lügde (jl). Viel Zeit zum Luftholen ist den Baustellen-gebeutelten Bürgern der Emmerstadt nicht geblieben. Kaum war – nach fast zehnmonatiger Bauzeit – der Süd-Kreisel an der Schwarzen Brücke fertig, da begannen in Höhe des Klosters die Vorarbeiten für Lügdes dritten Kreisverkehr. Seither sind an der Engstelle all jene zur Rücksichtnahme gezwungen, die mit intakten Außenspiegeln und heiler Autohaut aus der Stadt hinaus wollen. Denn hier das der Gegenverkehr Vorrang, obwohl das Nadelöhr nicht unbedingt gut einsehbar ist – vor allem, wenn ein Auto aus der Kreuz- oder der Bahnhofstraße in die Mittlere Straße einbiegt. Die Alternative – eine Ampel – würden sich aber mit Sicherheit noch weniger Verkehrsteilnehmer wünschen.

veröffentlicht am 27.10.2010 um 20:05 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_4390783_pn301_2810_6sp_Kreisel_jl_1254.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt