weather-image

Wie sich 15 Mutige durchs nächtliche Lügde kämpfen

„Kinder überlegen nicht groß, sie machen einfach!“

Lügde. Die Gebrüder Grimm ließen Hänsel und Gretel den Weg mit Brotkrumen markieren, um sich nicht zu verirren. Der Plan scheiterte jedoch bekanntlich an den hungrigen Mägen der Waldbewohner. Solch ein Missgeschick konnte den Teilnehmern der nächtlichen Ferienspaß-Rallye nicht passieren, denn sie waren mit GPS-Geräten bestens ausgestattet und wurden von Organisator Holger Busch und seiner Mitarbeiterin Sabine Welling begleitet. Gemeinsam durchquerten sie in zwei Gruppen den Emmerauenpark, stiegen die Hexentreppen empor, schlichen an der Kilianskirche vorbei und kehrten schließlich kurz vor Mitternacht zu ihrem Startpunkt an der Stadtmauer zurück. Während der Wanderung galt es, sich diversen Herausforderungen zu stellen und Puzzleteile zu sammeln. Die verrieten zusammengesetzt den Fundort eines Schatzes, der aus Würstchen für ein Mitternachtsgrillen bestand.

veröffentlicht am 19.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:41 Uhr

Anna Hartmann und Tim Schneidewind leeren vorbildlich ihre Becher. Simon van Elten mogelt etwas und benutzt eine Flasche.

Autor:

Julia Hoffmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt