weather-image
27°
Im Viertakter durch den Pylonen-Wald

Kart-Turnier des MSC Elbrinxen mit großer Beteiligung

ELBRINXEN. Seit nunmehr 25 Jahren organisiert der Motorsportclub (MSC) Elbrinxen alljährlich ein Kart-Turnier für Kinder und Jugendliche auf dem Schützenplatz. In diesem Jahr erfreute sich diese Veranstaltung für den Nachwuchs bei spätsommerlicher Witterung besonderer Anziehungskraft, denn mit 14 war das Teilnehmerfeld der Sieben- bis 16-jährigen diesmal schon rekordverdächtig groß.

veröffentlicht am 27.08.2018 um 18:20 Uhr

Voll konzentriert steuert dieser junge Pilot die nächste Kurvenkombination im Parcours an. foto: afk
Avatar2

Autor

Achim Krause Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Elbrinxer „Motodrom“ ist ideal für solche Kartrennen: Das asphaltierte Areal des Schützenplatzes bietet genügend Ausweichraum auch für eventuelle Ausritte von der etwa 250 Meter langen Strecke, die mit den weichen rot-weißen Pylonen markiert ist. Die MSC-Verantwortlichen bieten zwischen April und September schon seit Jahren auch einmal monatlich ein offenes Training an, an dem jeder teilnehmen kann. „Da haben wir nach einigen schwächeren Jahren zuletzt wieder großen Zulauf erfahren“, freut sich der MSC-Vorsitzende Toren Witt. „Im Durchschnitt sind das zehn Kinder und Jugendliche, die an diesen Trainingsterminen teilnehmen.“ Und die kommen nicht nur aus Elbrinxen sondern auch aus anderen Lügder Ortsteilen und sogar aus Detmold. Höhepunkt im Jahr ist dann dieses Turnier, bei dem es auf kniffligen engen und weiten Kurven, aber auch mit kurzen schnelleren Passagen gespickten Parcours natürlich auch um Pokale und Urkunden geht. Am Start steht ein 5,5 PS starkes, bis 70 km/h schnelles Viertakter-Kart von Honda. Da naturgemäß die Größenunterschiede bei Ssieben- bis 16-Jährigen stärker differieren, gibt es für die Jüngsten eigens Rückenkissen sowie Gas- und Bremspedal-Verlängerungen. Sicherheit wird groß geschrieben: Der Schutzhelm ist obligatorisch. An Start und Ziel steht zudem Franz Ohms mit einer Fernbedienung, mit der er in einem Notfall das Fahrzeug von außen per Funk auch abbremsen bzw. zum Anhalten bringen kann.

Vor den offiziellen Wertungsläufen dürfen sich alle einfahren. Unter der Leitung von Michael Meier gehen dann die Teilnehmer noch einmal die Strecke zu Fuß ab. Wenn das komplette Rennteam mit Zeitnehmerin An-drea Köster und Streckenposten Martin Gensch, Michael Meier, Udo Schmidt, Jürgen Meihost und Dieter Köster Position eingenommen hat, wird es ernst. Zweimal drei Runden darf jeder Pilot zurücklegen.

Nach dem Startsignal gaben die jungen Piloten Gas und versuchen möglichst fehlerfrei um die Schikanen, die engen Tore und die Links-Rechts-Kombinationen zu kurven. Ein Verrücken der Pylone von ihrem markierten Standort nach einer Berührung hat einen Strafpunkt auf dem Zettel der Punktrichter zur Folge, die letztlich über Sieg und Platz entscheiden.

Streckenposten Oliver Köster achtet darauf, ob der Rennfahrer die Schikanen sauber umfährt, sonst gibt es Strafpunkte. Foto: afk
  • Streckenposten Oliver Köster achtet darauf, ob der Rennfahrer die Schikanen sauber umfährt, sonst gibt es Strafpunkte. Foto: afk

Am Ende der Wertungsfahrten stand die Ehrung der Besten. In der Startgruppe der Jahrgänge 2001 bis 2005 siegte Mika Ottolin vor Ben Weinhold. Beide waren punktgleich, so dass über die Platzierung die Zeit entscheiden musste. Auf Platz drei kam Merlin Neese. In der zweiten Startgruppe der Jahrgänge 2006 bis 2011 setzte sich Cooper Gehrt vor Jannes Schröder und Austin-Luca Ohms durch.

Über allem sportlichen Ehrgeiz aber steht bei allen der Spaß am Rennsport. So ist dieses Cart-Turnier dann auch ein Familienereignis, denn der rund 100 Mitglieder zählende MSC verbindet es jeweils mit einem gemütlichen Sommerfest.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare