weather-image

Acht Mannschaften treten an / „Promilleritter“ aus Niese gewinnen

Junge Union stellt Turnier mit Spaß und Anspruch auf die Beine

Lügde (rr). Fußball heißt heutzutage auch „Soccer“, in der Halle gespielt ist das „Indoor“. Daraus hat sich am Samstag fast logischerweise der „JUgend-Soccer CUP“ ergeben, der von der „Jungen Union“ Lügde initiiert worden war und im „Drop-Kick“ in der Siemensstraße ausgetragen wurde.

veröffentlicht am 27.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

An Infoständen erhalten die Jugendlichen Infos über Berufsausbil
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Obwohl es der erste Wettkampf dieser Art war, hatten Junge Unions-Vorsitzender Sven Heier und Andreas Winter acht Mannschaften zusammentrommeln können, die um Preise kickten. Wenn auch nicht direkt Wahlkampf betrieben wurde, so waren die Preise zwar „schwarz“ geprägt, jedoch hoch motivierend für jeden minimal politisch Interessierten: drei Tage fährt die ganze Siegermannschaft auf Initiative von Europaparlaments-Mitglied Elmar Brok nach Straßburg, die zweitplatzierte besucht mit Landtagsmitglied Walter Kern den Landtag in Düsseldorf und die Dritten erhalten nach einer Idee von Jürgen Hermann eine Tagesfahrt zum Bundestag nach Berlin. Aber auch der FC Schalke-Fanclub hatte Freikarten für das „Sabbenhausen OpenAir“ im Juli spendiert.

Angetreten waren Mannschaften aus Lügde und Bad Pyrmont mit klingenden Namen. Da spielten die „Promilleritter“ aus Niese, die „Hagen Allstars“, ein gemischtes „Dropkick-Team“ oder die Dechenjugend. In meist achtköpfigen Teams boten die 15 bis 25-jährigen Jungstars kampfstarken Fußball.

Um die Spiele herum präsentierten sich Angebote in einer kleinen Ausbildungs-Infomesse. „Uns ist es gelungen, dazu auch einheimische Firmen mit ins Boot zu bekommen“, erklärte Sven Heier. „Vor allem Unternehmen, die auch ausbilden, waren uns wichtig.“ Und so informierten an kleinen Messeständen im Außenbereich Phoenix Contact, Schwering & Hasse sowie BHW/Postbank die Jugendlichen über berufliche Perspektiven.

Insgesamt war für die jungen Teilnehmer eine Veranstaltung mit Spaß und Anspruch auf die Beine gestellt worden, die im nächsten Jahr wiederholt werden soll und für welche die Veranstalter gerne noch weitere Unternehmen und Sponsoren gewinnen wollen. Und hier die Platzierung der Mannschaften: 1. Promilleritter (Niese), 2. Burning Wheels (Lügde), 3. Koste (B-Jugend, Lügde), 4. Vollhörste (B-Jugend, Lügde), 5. Hagen Allstars, 6. Dropkick-Team (Lügde-Pymont), 7. FC Wörderfeld, 8. Dechenjugend.

Interessiert verfolgen andere Mannschaften ihre spielenden Gegner.

Fotos: rr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt