weather-image
18°

Jörg Schade spielt erstmals in Lügde

Lügde (jhe). „Das hätten wir uns gerne noch den ganzen Tag angeguckt – schade, dass es jetzt vorbei ist“, sagten die beiden Drittklässlerinnen Elisabeth und Ludmilla nach dem Musiktheaterstück „Papa Haydns kleiner Tierschau“. Erstmalig trat Jörg Schade von der Pyrmonter Theater Companie in der Lügder Grundschule auf. „Das Theaterstück soll dazu beitragen, Kinder an klassische Musik heranzuführen“, sagt Jörg Schade und fügt hinzu, dass es wichtig sei, die Schüler „richtig zu begeistern, damit etwas hängen bleibt“. Begeistert waren die Klassen eins bis vier allemal. Immer wieder integrierte Jörg Schade alias „Papa Haydn“ die Schüler mit in das Theaterstück und fesselte damit ihre Aufmerksamkeit.Foto: jhe

veröffentlicht am 26.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4082001_pn370_2703.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?