weather-image
19°

Wie Elbrinxen und Sabbenhausen das Schmücken ihrer Weihnachtsbäume feiern

Jetzt kehrt der Advent in die Scheunen ein

Elbrinxen/Sabbenhausen (heb/sv). Die Weihnachtsbaumbeleuchtung unter Regie des Motorsportclubs hat Tradition. Stets am Tag vor dem Ersten Advent wird die Scheune im Steinweg geschmückt, die große Tanne davor mit Lichterkerzen verziert – und dann kann das Dorffest beginnen. Auch in diesem Jahr war der fast 100 Mitglieder starke Verein mit vielen von Helfern im Einsatz.

veröffentlicht am 03.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6021251_pn360_0312_heb_Elbr_8065.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für die Kleinen hatte der Nikolaus Geschenke mitgebracht. Und auch, wenn der Mann im roten Mantel und weißen Bart artig dreinschaute, hatten doch einige gehörigen Respekt vor dem Mann.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten auch in diesem Jahr der Männergesangverein „Eintracht“ und der Posaunenchor der evangelischen Kirchengemeinde.

Zum Aufwärmen gab es reichlich Getränke, und Reinhard Ottolin präsentierte seinen lippischen Pickert nach Oma Brömel. Das Rezept sei doch ganz einfach, meinte er. Man nehme: 1 kg Kartoffeln, 2 kg Mehl, 10 Eier, 3 Würfel Hefe, 500 Gramm Rosinen, Milch, Zucker und Salz. „Alles gut verrühren, an einen warmen Ort stellen und dann langsam backen. Dann wird das schon gut“, verriet Ottolin und setzte hinzu: „Am besten probieren, mit Marmelade, Rübensaft oder deftig mit Leberwurst.“ Das taten die neugierigen Besucher dann auch reichlich, und ihr Lob war dem Spender, aber auch dem ausrichtenden MSC gewiss.

Sabbenhausens Frauenchor singt für die Feiernden. Foto: Vierus

In Sabbenhausen indes war es der Nikolaus, der sich die Ehre gab, als der örtliche Heimat- und Verkehrsverein sowie der ACC am Samstag zum Weihnachtsbaumschmücken in die liebevoll geschmückte und beheizte Dorfscheune einluden, wo die Kindergartenkinder den Baum mit Selbstgebasteltem schmückten. Etliche Besucher stimmten dann auch noch mit in die vorgetragenen Weihnachtslieder ein. Gesanglich folgte der Frauenchor Sabbenhausen, der mit weiterem besinnlichem Liedgut die Zuhörer erfreute. Danach mussten in der prall gefüllten Scheune alle zusammenrücken, um für den Posaunenchor Elbrinxen Platz zu schaffen, bevor es sich alle bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und Glühwein gut gehen ließen. „So voll war unsere Scheune schon lange nicht mehr“, zeigten sie die Verantwortlichen vollends zufrieden. Auch für den neuen Veranstaltungsort gab es viel Lob.

Reinhard Ottolin serviert Birgit Büker den ersten Pickert – und verrät auch sein Rezept. Foto: heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt