weather-image
12°
DLRG Elbrinxen feiert gelungenes Freibadfest mit über 50 Kindern

Jede Menge Spaß in der „Batze“

Elbrinxen (heb). Sie wird im nächsten Jahr zwar 50 Jahre alt, doch von veralteten Ansichten oder verkrusteten Strukturen ist bei der DLRG Elbrinxen nichts zu spüren. Im Gegenteil: Auch das diesjährige Freibadfest nutzte die Truppe um ihren Vorsitzenden Andreas Brunsmeier, um Werbung fürs Rettungswesen und die Aktivitäten der Ortsgruppe zu machen.

veröffentlicht am 02.08.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Auch für Nichtschwimmer geeignet: die Schwammschlacht. Foto: heb
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Teamfähigkeit und Ideenreichtum zeichnen die jungen Kräfte aus und so hatten sich die Organisatoren im Vorfeld viele Gedanken gemacht, das Thema Wasser zu einer lebendigen und feuchten Sache werden zu lassen. Mehr als 50 Kinder waren der Einladung in die „Batze“ gefolgt und sie erlebten jede Menge Spaß.

Ob bei Spielen auf dem Rasen oder im beheizten Becken – Wasser war stets mit im Spiel und so wurden die einzelnen Stationen von den Kindern gern angenommen. Erstmals waren auch zehn Nichtschwimmer dabei, die mit spielerischen Einlagen an das noch unbekannte Element herangeführt werden. Zum Abschluss der mehrstündigen und gut besuchten Veranstaltung gingen die Rettungsschwimmer in den Pool, zeigten einen Einblick in ihre Ausbildung, deren Verantwortungsbereich nicht nur auf die Aufsicht im Elbrinxer Bad beschränkt ist. In Varenholz, am Schiedersee und in Norderney versieht die Ortsgruppe ihren Wachdienst. Da muss jeder Rettungsgriff sitzen, um im Notfall Menschen zu retten.

Bei allem Ernst bleibt aber ausreichend Zeit für Unterhaltung. Und da zeigten die Mitglieder unter dem Punkt „Verschiedenes“ tolle Einlagen. „Theater am Wasser“ – so nannte Regisseur Ernst-Fabian Flor den Sketch mit seiner Jugendgruppe. „Retten kann so einfach sein, wenn man es gelernt hat und sich in Notsituationen richtig verhält. Daher ist eine Mitgliedschaft in der DLRG schon eine gute Sache“, machte Andreas Brunsmeier auch Werbung in eigener Sache. Die Besucher quittierten die Aufführungen mit viel Beifall und freuen sich aufs Jubiläum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare