weather-image
17°
Thekenmeister veranstalten Konzert / Kartenverkauf beginnt

„Jägermeister“ rocken im August den Köterberg

Niese (rom). Der Auftritt der „Toten Hosen“ in Niese vor einem Jahr ist bis heute vielen unvergessen. Damit das auch so bleibt, wird es im August ein Rockkonzert in Erinnerung an den Besuch der Düsseldorfer Punkband in dem 450 Einwohner großen Ort geben: „Rock am Köterberg“.

veröffentlicht am 13.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:41 Uhr

„Fünf kleine Jägermeister“ gelten als eine der beste
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auf dem Festplatz in Niese wird dann unter anderem die „Toten Hosen“-Coverband „Fünf kleine Jägermeister“ spielen. Sie gelten als eine der besten deutschen „Toten Hosen“-Coverband und spielten bereits vor mehreren tausend Konzertbesuchern.

„Auf die waren wir echt scharf“, sagt Kristin Schrader, Schwester von Björn Schrader, der im vergangenen Jahr mit seiner Tippgemeinschaft den Auftritt der „Hosen“ bei den 1Live-Thekenmeisterschaften gewonnen hatte (wir berichteten).

Als Konzert „in Gedenken an den ,Tote Hosen‘-Auftritt haben Björn Schrader und einige Freunde das Konzert organisiert. „Als Revival sozusagen“, sagt seine Schwester Kristin.

Das Konzert selbst solle einen Festivalcharakter haben, mit einer großen Bühne auf dem Festplatz, für ein Rockkonzert obligatorischen Bierbuden und weiteren Bands wie den „Gamblers“ und „Jetzt anders“.

„Das Konzert soll die Region bereichern“

Im Gegensatz zu dem eher exklusiven Auftritt der „Toten Hosen“ in der Gaststätte „Zur Rose“ wollen die Veranstalter des Revival-Konzertes in diesem Jahr mehr Besuchern den Eintritt ermöglichen. „Diesmal verkaufen wir mehr Karten, 500 bis 700“, sagt Kristin Schrader. Das Ordnungsamt sei bereits informiert. Das Konzert selbst solle sich über die Einnahmen aus dem Kartenverkauf tragen. „Das sollte sich refinanzieren“, so Kristin Schrader optimistisch.

Mittlerweile ist auch das offizielle Plakat für das Open-Air fertig. Wie Björn Schrader hinzufügt, suchen die Organisatoren für die nächste Zeit noch freiwillige Helfer, die das Plakat und auch die Flyer in den anliegenden Orten, auf Schützenfesten und Partys verteilen.

Der Kartenvorverkauf für das Konzert hat gestern begonnen. Karten für Rock am Köterberg kosten neun Euro im Vorverkauf zuzüglich eventueller Vorverkaufsgebühren und zwölf Euro an der Abendkasse, „sofern dann noch Karten vorhanden sind“, sagt Björn Schrader. Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und damit auch in der Geschäftsstelle der Pyrmonter Nachrichten in der Rathausstraße 1 in Bad Pyrmont.

„Das Konzert soll eine Bereicherung für die ganze Region sein“, fügt Kristin Schrader noch hinzu. An die Zeit nach dem Konzert hätten die Veranstalter zwar bislang noch nicht gedacht. „Aber wenn es gut läuft, kann es eine feste Einrichtung werden.“ Weitere Infos zu „Rock am Köterberg“ am 22. August ab 19 Uhr in Niese sowie einen Link zum Kartenverkauf über das Internet gibt es unter:

rockamkoeterberg.

blogspot.com

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare