weather-image
29°

Ökumenischer Singkreis stellt in nur sieben Proben Konzert auf die Beine

Im Zeichen der Barmherzigkeit

Falkenhagen (ag). Mit einem Benefizkonzert zum zehnjährigen Bestehen des Hospizes „Mutter Anselma“ lockte der Ökumenische Singkreis Falkenhagen am Ewigkeitssonntag zahlreiche Zuhörer in die katholische St.-Michaels-Kirche. Unter der Leitung von Klosterkirchen-Kantor Christoph Burkhardt boten die zwölf Damen und fünf Herren des Singkreises eine Abendmusik, die ganz auf die Hoffnung und Barmherzigkeit des Schöpfers in den dunklen Stunden setzte: Den Auftakt machte das „Benedictus“ aus der „Missa tempore quadragesimae“ von Joseph Haydns jüngerem Bruder Johann Michael, das imposant das Kirchenschiff füllte. Gefolgt vom Taizé-Vers „Christus, Dein Licht“, der zwei Gedichte des Berner Pfarrers und Dichters Kurt Marti umrahmte. Gerade mit den abwechselnden Wort- und Musikbeiträgen gestaltete der Singkreis das Konzert abwechselungsreich – und dennoch ruhig und dem Tag und Thema angemessen.

veröffentlicht am 22.11.2010 um 18:21 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:21 Uhr

Stimmstark füllten die 17 Mitglieder des Ökumenischen Singkreises Falkenhagen das Kirchenschiff. ag


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?