weather-image
24°

100 Jahre evangelische Frauenhilfe Lügde

Im Herbst wird gefeiert

Lügde. Bei der Jahresversammlung der evangelischen Frauenhilfe Lügde wurden Luise Pannars für 20 Jahre, Gunhild de Faria für 25 Jahre und Marlies Will für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Dieser traditionsreiche und große evangelische Frauenverband mit fast 70 000 Mitgliedern widmet sich aktiv Konflikt- und Notfallsituationen. Er fördert die Bildung, engagiert sich in der Anti-Gewalt-Arbeit und unterstützt die sozial-diakonische Behinderten- und Altenpflege. Im diesem Jahr besteht die Lügder Gemeindegruppe bereits seit 100 Jahren. Das Jubiläum wird am 31. Oktober gefeiert. red

veröffentlicht am 16.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_7704621_pn303_1404_3sp_pr_JHV_ev_Frauenhilfe.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Luise Pannars (Mi.), Gunhild de Faria (li.) und Marlies Will halten der Frauenhilfe seit Jahrzehnten die Treue. pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?