weather-image
23°

Fürs Arminen-Gastspiel gibt’s noch Karten

Heute Abend zum Kick nach Rischenau

Rischenau (jl). Heute um 19 Uhr ist es soweit: Die Fußballer des TSV Rischenau können sich auf heimischem Rasen im Spiel um den Westfalenpokal gegen die Kicker von „Arminia“ Bielefeld beweisen. Und alle, die erleben wollen, wie sich die Gastgeber gegen den Drittligisten schlagen, können ab 17 Uhr am Eingang noch Karten erstehen. „Ausverkauft sind wir noch nicht“, sagt Jürgen Biastoch vom Rischenauer Planungsteam, „deshalb werden wir auf jeden Fall eine Kasse einrichten.“

veröffentlicht am 24.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass es für die mit Spannung erwartete Partie noch Karten gibt, dürfte mehrere Gründe haben: So machen die Arminen auf dem Platz derzeit alles andere als eine gute Figur, was so manchen Fan in letzter Zeit mehr als frustriert. Und auch die Vorstandsquerelen verbesserten die Stimmung nicht. „Da brennt es an jeder Ecke“, sagt Jürgen Biastoch. Ein Indiz für die Arminen-Krise lieferte ihm der Blick ins Internet: „Die letzten Einträge auf den Homepages mancher Fanclubs datieren von 2010“, hat er feststellen müssen.

Ein weiterer gewichtiger Grund dafür, dass der Kartenvorverkauf vorläufig bei rund 1200 Tickets stagnierte, dürfte das unberechenbare Wetter sein. Doch immerhin: Für heute Abend sagen die Meteorologen in Rischenau immerhin kein Unwetter voraus. Die Fußball-Fans müssen allenfalls mit ganz leichtem Regen bei etwa 20 Grad rechnen. Kein Grund also, sich das Pokalspiel entgehen zu lassen. Falls dann letztlich nicht die zunächst angepeilten 2500 Menschen die Tribünen füllen, wird es für die Zuschauer immerhin nicht allzu eng.

Heute Vormittag werden die Ehrenamtlichen noch die letzte Tribüne aufbauen und die Straßenperren sowie Ausschilderungen im Ort anbringen. „Und danach trinken wir ein letztes Tässchen Kaffee und hoffen, dass alles gut geht“, sagt Jürgen Biastoch.

Jede Menge Infos zum heutigen Rischenauer Westfalenpokal-Spiel finden Sie in unserer 16-seitigen Sonderbeilage



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?