weather-image
17°

Hans Kordes spendet 12 260 Euro aus dem Verkauf seiner Stahl-Hermänner

Gutes Geschäft auch für den guten Zweck

Lügde/Detmold. Ende August, bei den Lipper Tagen, bildeten sie gleich am Eingang des Lügder Emmerauenparks einen echten Hingucker: die 1000 stählernen Hermänner aus der Werkstatt von Hans Kordes. Von Lügde aus haben ihre Käufer die Silhouetten des berühmten Wahrzeichens der Region inzwischen auf ganz Deutschland verteilt. Von Beginn an war klar: Für jeden verkauften Hermann sollten 10 Euro an die Gesundheitsstiftung Lippe gehen.

veröffentlicht am 22.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_7643145_pn310_2212_4sp_cg_Hermanns_5.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt