weather-image

Hans Kordes spendet 12 260 Euro aus dem Verkauf seiner Stahl-Hermänner

Gutes Geschäft auch für den guten Zweck

Lügde/Detmold. Ende August, bei den Lipper Tagen, bildeten sie gleich am Eingang des Lügder Emmerauenparks einen echten Hingucker: die 1000 stählernen Hermänner aus der Werkstatt von Hans Kordes. Von Lügde aus haben ihre Käufer die Silhouetten des berühmten Wahrzeichens der Region inzwischen auf ganz Deutschland verteilt. Von Beginn an war klar: Für jeden verkauften Hermann sollten 10 Euro an die Gesundheitsstiftung Lippe gehen.

veröffentlicht am 22.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_7643145_pn310_2212_4sp_cg_Hermanns_5.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jetzt hat die Kreisverwaltung den Erlös der Kunstaktion bekanntgemacht: Die Zustiftungssumme beträgt 12 260 Euro. Die Summe lieferte Kordes nun kurz vor Weihnachten ab. Er übergab sie dem Vorstandsvorsitzenden, Landrat Friedel Heuwinkel, und Projektleiterin Marie-Theres Hahn.

„Das Interesse am Garten-Hermann war und ist noch enorm“, wird Kordes in einer Pressemitteilung aus dem Kreishaus zitiert. „Der Hermann stiftet Freude, und ich selbst habe noch immer jeden Tag ein Lächeln im Gesicht“, so Kordes weiter. Ermöglicht habe den Erfolg der Aktion neben den Käuferinnen und Käufer des Hermanns auch sein Stahl-Lieferant Dreeskornfeld in Bielefeld, der 3000 Euro extra zugestiftet habe.

„Wir freuen uns sehr über die großartige Resonanz auf seine Kunstaktion und besonders über die hohe Zustiftungssumme, die dabei erzielt wurde“, so Heuwinkel.

Hans Kordes

Die Summe wird jetzt laut Mitteilung vom Kreis Lippe verdoppelt, sodass insgesamt 24 520 Euro in das Vermögen fließen. „Die Summe fließt direkt in den Vermögensstock der Stiftung und wirkt dort langfristig weiter, indem die Stiftung aus den Erträgen ihre Förderzwecke erfüllt. Zudem verdoppelt der Kreis alle eingehenden Zustiftungen“, erklärt Projektleiterin Hahn.

Den friedlichen Siegeszug des Hermann durch Lippe, OWL und Deutschland soll auch ein Fotoprojekt dokumentieren, das Kordes auf seiner Internetseite starten will. Dazu sollen ihm die Käuferinnen und Käufer ein Foto ihres Hermanns an seinem jeweiligen Standort zusenden. „Die Fotos kommen teilweise aus ganz Deutschland“, bestätigt er.

Kordes’ Internetseite heißt www.stahl-zeit.de. Weitere Infos zur Stiftung finden sich im Internet unter www.gesundheitsstiftung-lippe.de. red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt