weather-image
23°

Grünschnabels Reime und eine Prise Staatsbürgerkunde

Lügde. Eberhard Gast dichtet, zeichnet und malt – und mit über 100 Büchern unter seinem Künstlernamen Leopé ist er ein bekannter Mann. So dürfte es kaum ein Kind geben, das seine Zeichnungen in Lese-, Mathe- und Bilderbüchern nicht kennt. Seit fünf Jahren illustriert der in Berlin lebende Künstler nicht nur teils selbst geschriebene Geschichten, sondern besucht sein Publikum. Eine von sechs Lesungen in lippischen Grundschulen bestritt er gestern in Lügde, ermöglicht von der Initiative „Lippe liest“ der Stiftung „Für Lippe“. Dabei liest der 53-Jährige aber nicht nur, sondern spricht in wortwitzigen Dialogen zum Thema „Ich“ auch den vorlauten Vogel „Grünschnabel“ sowie in der Fabel „Der König sucht einen Nachfolger“ allerlei anderes Getier. So regt er 50 Zweitklässler zum Denken, Tanzen und Zeichnen an. Und zum Reimen: „Der Ich da und der Du da, der er da und die sie da, die sind zusammen die da.“Ganz nebenbei jubelt er den Kindern noch eine Prise Staatsbürgerkunde unter. Nämlich: dass ein Volk keinen König braucht, sondern seine Bestimmer lieber auf Zeit auswählen sollte. „Toll, wenn einer die Kinder noch in der vierten Stunde so fesseln kann!“, findet eine Lehrerin, die Gasts Gastspiel in Lügde erlebt hat. jl

veröffentlicht am 25.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6623473_pn313_2509_jl_Lesung_57.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?