weather-image
13°

Was CDU-Ratsherr Tennie vom Ordnungsamt verlangt / Finanzausschuss gibt Haushalt sein Okay

Gibt es bald noch mehr Knöllchen?

Lügde. Bei der zweiten Beratung zum Lügder Haushalt 2013 hat Kämmerer Hans-Jürgen Wigges am Donnerstagabend den Rat missachtet – und zwar den seines Arztes, wegen einer Grippe das Bett zu hüten. Stattdessen stand er den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses geduldig und kompetent Rede und Antwort, um auch manche durch neueste Gesetzgebung mystifizierte Buchungen zu entschlüsseln.

veröffentlicht am 09.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6248412_pn303_0903_5sp_jl_Parken_6210.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aber nun ist der Haushalt in trockenen Tüchern. Die Politiker gaben ihr Einverständnis für das 222 Seiten umfassende Werk des Kämmerers, in das sie nur wenige Änderungen aufgenommen wissen wollten.

Dass der Rat dem Zahlenwerk noch zustimmen muss, scheint nun nur noch Formsache zu sein. Denn alle vier im Lügder Stadtparlament vertretenen Parteien konnten den Vorschlag des Kämmerers seit Mitte Februar studieren. In der Sitzung am Donnerstag wurden dann alle Fragen vorgetragen und Änderungswünsche zur Abstimmung gestellt.

So wunderte sich die SPD-Fraktion darüber, dass mit gut 75000 Euro die Unterhaltungskosten für die Fahrzeuge des Bauhofs auf dem gleichen Niveau angesiedelt waren wie in den Vorjahren, obwohl einige Fahrzeuge ausgetauscht wurden. Bauamtsleiter Günter Loges stimmte zwar der Feststellung zu, dass dadurch Reparaturkosten gesunken seien. Allerdings, so erklärt er, seien in diesem Betrag auch die Spritkosten enthalten. Und die seien so deutlich gestiegen, dass sie die Ersparnisse bei den Reparaturen wieder auffräßen.

Dr. Christian Tennie (CDU) erschien der Ansatz von 3000 Euro für Buß- und Zwangsgelder zu niedrig. „Wenn man Barntrup, das 5500 Euro dafür veranschlagt, zur Grundlage nimmt, sollten in Lügde 5000 Euro dafür angesetzt werden“, fand er und meinte damit im Wesentlichen Knöllchen. Dabei hat Tennie, so betonte er, allerdings gar nicht die Sanierung des Lügder Haushalts mit Strafzetteln im Auge. Vielmehr schoss er verbal gegen das Lügder Ordnungsamt, indem er die Höhe der Bußgelder zu dessen Bemühen in Beziehung setzte, für die allgemeine Sicherheit zu sorgen.

Bürgermeister Heinz Reker erklärte, dass täglich ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes durch die Mittlere Straße patrouilliere. „Ich muss Ihnen aber auch sagen“, fügte er hinzu, „dass er von den Anliegern und Geschäftsleuten nicht nur Zustimmung erfährt“.yt/jl

In Lügdes neu gestalteter Innenstadt beachten längst noch nicht alle Autofahrer die veränderten Park-Regeln. Nach Auffassung von Dr. Christian Tennie sollen die Mitarbeiter des Ordnungsamtes die Parksünder künftig stärker zur Kasse bitten. yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?