weather-image

Warum Thomas Blum zum Pumpspeicherkraftwerk Vorbehalte hat / SPD erfragt CDU-Meinung

„Genauer hingucken und das Projekt kritisch begleiten“

Lügde. Sprach Thomas Blum für die CDU-Fraktion, als er beim Elbrinxer Hochtief-Infoabend im September die Bürger zu einer kritischen Sicht auf das vom Baukonzern Hochtief im Mörth geplante Pumpspeicherkraftwerk (PSW) aufforderte (wir berichteten)? Das wollte Rüdiger Bode (SPD) jetzt im Lügder Bauausschuss wissen. Dessen Vorsitzender Blum als Adressat der Frage konnte allerdings nicht selbst antworten. Denn er war nicht da und wurde deshalb urlaubshalber von Michael Wiedbrauck vertreten.

veröffentlicht am 10.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 12:41 Uhr

270_008_6657984_pn300b_1010_2sp_jl_Thomas_Blum_3093.jpg
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt