weather-image
22°

Joachim Stahr spielt an der Kampherm-Orgel

Geburtstagskonzert

Lügde (red). Schon seit zehn Jahren kann sich die evangelische Kirchengemeinde Lügde sich an der Kampherm-Orgel in der St.-Johannis-Kirche freuen. Aus Anlass dieses Geburtstages wird der junge Organist und Tonmeisterstudent Joachim Stahr am Sonntag, 16. September, um 18 Uhr ein Konzertin Lügde geben.

veröffentlicht am 13.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_5821047_pn333_1309_Joachim_Stahr_2011.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Stahr wuchs in Lügde auf und erhielt hier ersten Klavier- und Gesangsunterricht. Sein Studium begann er 2008 in Detmold mit den Fächern Gesang und Klavier. Zudem studierte er Jazz-E-Gitarre. Derzeit studiert Stahr Musikübertragung (Tonmeister) an der Musikhochschule Detmold. In Lügde spielt er Jaques-Nicolas Lemmens’ (18-1881) Prélude à 5 parties, die Aria Secunda und Sexta aus dem Hexachordum von Johann Pachelbel (1653-1706), den Marche triumphale „Nun danket alle Gott“ von Siegfrid Karg-Elert (1877-1933), „Jesu meine Freude“ von Johann Gottfried Walther (1684-1748), das Choralvorspiel zu „Sollt´ ich meinem Gott nicht singen“ von Ernst Pepping (1901-81), eine eigene Improvisation über „Sollt’ ich meinem Gott nicht singen“ und Johann Sebastian Bachs (1685-1750) Toccata und Fuge in d.

Der Eintritt ist frei, wie immer wird um freiwillige Spenden zur Finanzierung des Konzerts gebeten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?