weather-image
23°

Lügdes Feuerwehr-Löschzug gibt neugierigen Besuchern seine Werkzeuge in die Hand

Ganz schweres Gerät zum Ausprobieren

Lügde (yt). Ein fast apokalpytischer Anblick bot sich den Besuchern des Feuerwehr-Löschzugs „Unter den Klippen“: Da explodierte Öl, wurden Unfallautos zerlegt und ein Löschfahrzeug wurde präsentiert, das 8000 Liter Wasser pro Minute durch die Schläuche jagen kann. „Das ist ein Flugfeld-Löschfahrzeug“, erklärte Löschzugführer Piel den Gästen beim Tag der offenen Tür.

veröffentlicht am 08.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_5457542_pn370_0705_4sp_yt_FFW_Lue_3931.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dann zerlegten die Kameraden ein Auto, während sich drinnen eine „eingeklemmte Person“ und Sanitäter aufhielten. Die Scheiben wurden herausgeschnitten, Türen und Dach mit Brachialgewalt entfernt, und dann wurde noch der Fußraum vergrößert, um das Opfer zu befreien. So mancher der über 100 Zuschauer ließ sich allerdings ablenken von der Bewunderung für die filigrane Professionalität, mit der die Feuerwehrleute ihre kraftstrotzenden Geräte handhabten. „Wenn ich der Eingeklemmte wäre, auf den die Sanitäter einredeten und sagten, dass alles gut sei“, überlegte ein beklommener Zuschauer, „aber ich wüsste genau, dass nichts gut ist und nur mein Adrenalin-Trip die Schmerzen noch kaschierte“.

Dann zogen sich Pia Damaske und Lena Mundhenk die Feuerwehrkluft an und machten sich mit Spreizer und Hydraulikschere über das zweite Auto her. Und was eben schon nicht wirklich lässig ausgesehen hatte, entpuppte sich als noch schwieriger. Denn die Geräte wiegen bis zu 25 Kilo und wollen richtig gehalten werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?