weather-image
22°

Das Dorf hat sich herausgeputzt / Weniger Müll gefunden, dafür blieb mehr Zeit für die aktuellen Projekte

Für Elbrinxens neues Mühlrad ist alles vorbereitet

Elbrinxen. Elbrinxen hat sich für den Sommer herausgeputzt: Mit der traditionellen Bürger-Aktion „Sauberes Elbrinxen“ hatten sich am Samstagvormittag 60 Freiwillige des Heimat-und Verkehrsvereins, der Jugendfeuerwehr und aus der Bürgerschaft vorgenommen, das Dorf nach den Wintermonaten wieder auf Vordermann zu bringen. Gearbeitet wurde in kleinen Gruppen rund um die Marktscheune und am Mühlweg.

veröffentlicht am 07.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_7069573_pn301_0704.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wie immer hatte Organisator Manfred Buhr die zu erledigenden Arbeiten bestens aufgeteilt. Allerdings diesmal mit einem bemerkenswert erfreulichen „Planungsfehler“, denn trotz intensiver Suche fand sich kaum ausreichend Abfall.

Daher nutzte der Verein den Tag gern für seine Projekte. So erhielt die Wörmke auf dem Waldweg hinter dem Freibad eine neue Überquerung: Der so genannte „Gretchen-Steg“ wurde erneuert. In Kürze soll auch das inzwischen fertiggestellte neue Mühlrad nach Elbrinxen transportiert werden. Dafür wurde unter anderem der Flutkasten ausgeschlammt und ein Gerüst für Reinigungsarbeiten an den Begrenzungsmauern aufgebaut. Der Weg erhielt eine neue Splittdecke. „Bis spätestens Pfingsten“, so verkündete der Vorsitzende Detlef von der Heide, soll das Gesamtprojekt Mühlrad abgeschlossen sein. Anfang bis Mitte Mai könnte das neue Mühlrad eingebaut werden.heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?