weather-image
10°
22 000 Besucher genossen den Supersommer

Freibad-Saison: Sonntag ist Schluss

LÜGDE / ELBRINXEN. Hiobsbotschaft für alle Schwimmfans und sonstige Wasserratten in Lügde und Elbrinxen: Die städtischen Freibäder werden am kommenden Sonntag, 9. September, zum letzten Mal in dieser Saison öffnen. Das hat die Stadtverwaltung am Dienstag mitgeteilt.

veröffentlicht am 05.09.2018 um 19:05 Uhr

Die Freibad-Saison im Lügder Freibad nähert sich dem Ende. Foto: Archiv/jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Damit schein es nun ganz so, als werde der Abschied just zu einer Zeit eingeleitet, die noch einmal richtig schön zu werden verspricht. Die Wetterprognosen sagten zumindest am Dienstagnachmittag noch einige sonnige Tage für die kommende Woche voraus. Aber Schwimmmeister Reinhold Krüger gibt auf die Vorhersagen nicht allzu viel. „Die ändern sich beinahe stündlich“, sagt er. „Deshalb gebe ich auf den Wetterbericht nicht viel.“

Das Lügder Freibad-Thermometer zeigte gestern 27 Grad Lufttemperatur. „Und trotzdem werden wir heute wahrscheinlich weniger als 100 Besucher haben“, vermutet Krüger. „Ich glaube, die Leute sind einfach satt nach diesem Supersommer.“

Insgesamt hat der Schwimmmeister in dieser Saison bisher 22 000 Besucher im Lügder Freibad gezählt. „Das ist Rekord. So viele Menschen hatten wir noch nie, seit wir die Zahlen aufschreiben.“ 2017 waren 8000 Besucher weniger gekommen.

Und während die Besucherzahlen langsam zu tröpfeln beginnen, richtet er seinen Blick auf die Betriebskosten: „Wir hatten schon einige kalte Nächte, in denen ich komplett durchheizen musste, um die Wassertemperaturen zu halten“, schildert der Schwimmmeister, der das Rutschbecken mangels Nachfrage inzwischen nicht mehr heizt. „Da verliere ich pro Nacht zwei Grad.“ Bevor nach der Schule die ersten Kinder kämen, erwärme die Sonne das Wasser aber jeweils wieder auf rund 22 Grad. Und dennoch: „Die Wenigsten gehen rutschen.“

Und was wäre, wenn die Sonner in der kommenden Woche doch noch einmal aus allen Knopflöchern scheint? „Dann können wir nochmal sehen…“, sagt der Schwimmmeister. Dabei klingt er allerdings eher unbestimmt.

Ein fester Termin allerdings steht schon: der für den wirklichen finalen Freibad-Tag, der dann aber wieder den Vierbeinern vorbehalten bleibt. Nach Abschluss der Badesaison bietet der Lügder Freibad-Aktionskreis ALF wie schon im vergangenen Jahr wieder ein „Hundeschwimmen“ an. Es steigt am Samstag, 15. September, von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Übrigens: Badegäste mit Schließfächern haben bis 14. September Gelegenheit, diese zu leeren und ihre Vorhängeschlösser mitzunehmen. „Nicht entfernte Schlösser müssen aufgebrochen werden, um die Fächer reinigen zu können“, heißt es dazu in der Mitteilung aus dem Rathaus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt