weather-image
Weltneuheit in Hummersen: rundum drehbare Klappbank für Wanderer

Fernblick ohne Halsverrenken

Hummersen (rr). Das hat die Welt noch nicht gesehen, und davon ist Heinz-Friedrich Müller in Hummersen nach eifriger Internet-Recherche auch voll überzeugt: In Hummersen steht für eine gemütliche Rast die erste Holz-Dreh-Klapp-Bank auf diesem Globus. Mit seinem Team hat er eine geradezu geniale Idee verwirklicht und seine technisch anspruchsvolle Konstruktion „up’n Kölhöben“, auf den Weg am Kohlgarten, gestellt.

veröffentlicht am 05.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_4180810_pn350_0610.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Da, wo der Blick gen Osten kilometerweit bis in den Solling und zum Ith reicht, verdrehten sich naturverbundene Wanderer bisher immer den Hals, wenn sie nach Westen ins ebenso schöne Lipperland schauen wollten. Was lag also näher, als die Bank drehbar auf einem solide aus einem Lärchenstamm gefertigten Sockel zu verankern und so mühelos einen Rundum-Schwenk zu ermöglichen?! Zudem kann das Sitzbrett hochgeklappt werden, was die Bank unempfindlicher gegen Wettereinflüsse macht.

Für den Sockel wurde extra ein dickes Fundament aus Beton gegossen, und damit auch fußlahme Wanderer die Bank leichter erreichen können, eine Treppe mit Handlauf angebracht. So ist dieser ideale Aussichtspunkt auf einem Grundstück, das Wilhelm Ostermann zur Verfügung stellte und auf dem das Bauteam eine zünftige Einweihung mit einigen Bieren feierte, ein zusätzlicher Grund, Hummersens Umgebung zu erwandern.

Wie Heinz-Friedrich Müller die Dreh-Idee gekommen ist: „Mein Schreibtischstuhl hat mich auf die Idee gebracht“, erzählt er. „Und dann fand sich zufällig noch eine Dreh-Platte mit einer Welle.“

Stolz auf ihre klappbare Dreh-Bank (v. li.): Heinz-Friedrich Müller, Heribert Ostermann, Thomas Müller, Daniel Reker und Rolf Kiene. Foto: rr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare